zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. World Games 2022.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Aktuelle Spiele

Faustball Austria Terminkalender

zurück

World Games 2022

World Games 2022

Frauenkader für World Games steht fest

Das österreichische Aufgebot der Frauen für die World Games in Birmingham (USA) steht fest. Das Trainerduo Karin Azesberger und Michael Reisenberger setzt dabei auf eine Mischung aus Routine und Unbekümmertheit. Ziel ist es, sich wieder dauerhaft unter den Topteams zu etablieren und um Edelmetall mitzuspielen.

Erstmals sind bei den World Games (10. bis 14. Juli) auch die Frauen im Einsatz. Das österreichische Faustball Nationalteam geht dabei als Vize-Weltmeister von 2021 in den Bewerb. Für die World Games Qualifikation wurde allerdings der vierte Platz der WM 2018 herangezogen, da im vergangenen Jahr einige Teams – darunter das Top-Team aus Brasilien – pandemiebedingt nicht an den Wettkämpfen teilnehmen konnten. Nach schwankenden Ergebnissen bei Großveranstaltungen wollen sich die Österreicherinnen wollen nun wieder dauerhaft in der Weltspitze festsetzen.

Gelingen soll dies laut Trainerduo Karin Azesberger und Michael Reisenberger, das zum ersten Mal bei einem Großereignis auf der Bank sitzt, mit einer Mischung aus Routine und Unbekümmertheit. „Die nominierten Spielerinnen überzeugten in den letzten Jahren am Spielfeld und im zwischenmenschlichen Bereich“, erklärt Azesberger. „Wir glauben, eine gute Mischung gefunden zu haben und werden in den nächsten Wochen noch am Feinschliff arbeiten.“

Mit Marlene und Verena Hieslmair, Katharina Lackinger und Ines Lugerbauer sind gleich vier Spielerinnen von Meister Nußbach an Bord. Urfahr stellt mit Anna Grüll, Karin Kempinger-Kreil und Teresa Pichler drei Spielerinnen. Dazu kommen Emilia Engleder und Antonia Woitsch von Freistadt sowie Theresa Eidenhammer von Laakirchen.

Hauptziel ist eine Rangverbesserung innerhalb der Weltspitze mit Deutschland, Brasilien und der Schweiz. Im Kampf um die Medaillen verweist Reisenberger aber auch auf das hohe Niveau im elitären Sechser-Starterfeld bei den World Games. „Bei der Orientierung an den Spitzenteams der vergangenen Jahre dürfen wir keinesfalls auf die beiden anderen qualifizierten Teams vergessen. Die USA werden als Gastgeberinnen vom Heimvorteil gepusht, und auch Neuseeland werden wir sicher nicht unterschätzen“, so der Coach.

Foto

Für Routinier Katharina Lackinger  geht der World Games Traum in Erfüllung (Moritz Kaufmann)

Kader Faustball Team Austria Frauen

  • Eidenhammer Theresa, Abwehr/Zuspiel, ASKÖ Laakirchen Papier
  • Engleder Emilia, Angriff, Union Compact Freistadt
  • Grüll Anna, Angriff, FBC Linz AG Urfahr
  • Hieslmair Marlene, Angriff, Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
  • Hieslmair Verena, Abwehr/Zuspiel, Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
  • Kempinger-Kreil Karin, Abwehr/Zuspiel, FBC Linz AG Urfahr
  • Lackinger Katharina, Abwehr/Zuspiel, Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
  • Lugerbauer Ines, Angriff, Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
  • Pichler Teresa, Abwehr/Zuspiel, FBC Linz AG Urfahr
  • Woitsch Antonia, Abwehr/Zuspiel, Union Compact Freistadt

  • Azesberger Karin, Trainerin
  • Reisenberger Michael, Trainer
  • Peer Viktoria, Co-Trainerin

Auf Abruf:

  • Leitner Lisa, Abwehr/Zuspiel, Union Waldburg     
  • Kammerhuber Jasmin, Abwehr/Zuspiel, nion Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
  • Steindl Carina, Angriff, ASKÖ Laakirchen Papier

Kaderseite Faustball Austria

https://www.oefbb.at/de/nationalmannschaften-faustball/intern:726/frauen-2022

05.05.2022 09:09

zurück



[designed by studio10]