zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. U21 EM Jona.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

U21 EM Jona

U21 EM Jona

Österreich steht im Finale

Der Auftakt war so gar nicht nach den Wunschvorstellungen des U21-Nationalteams. In der Vorrunde verlor man sowohl gegen die Gastgeber aus der Schweiz, als auch gegen Titelverteidiger Deutschland. Das Seminfinale gegen die Schweiz konnte dann am Abend gewonnen werden, womit morgen das U21-EM-Finale Deutschland gegen Österreich heißen wird.

Sie waren nach Jona in die Schweiz gekommen, um bei der U21-EM im Finale zu spielen. Beinahe wäre dieses Unterfangen gescheitert.

Im 1. Spiel dieser EM konnte Österreich gegen die Schweiz zwar zwei Mal in Sätzen vorlegen, letztlich musste sich das FTA aber in der Verlängerung des Entscheidungssatzes den Eidgenossen geschlagen geben und verlor das Auftaktspiel mit 2:3 (11:8, 8:11, 11:6, 8:11, 10:12).

Sichtlich irritiert von dieser nicht eingeplanten Niederlage agierten Mühllehner & Co auch gegen Deutschland, gegen die man unmittelbar nach der knappen Niederlage antreten musste, mit Licht und Schatten. Was fehlte, war die Konstanz. Und so musste man sich auch dem Titelverteidiger in drei knappen Sätzen - zwei davon wurden erst in der Satzverlängerung entschieden - mit 0:3 (11:13, 14:15, 8:11) geschlagen geben.

Nachdem die Schweiz nach hartem Kampf gegen Deutschland mit 2:3 das Nachsehen hatte, kam es im letzten Spiel des EM-Tages im Semifinale zum erneuten Aufeinandertreffen mit den Gastgebern, nachdem Deutschland mit seinen zwei Siegen bereits ins Finale eingezogen war.
Und wieder ein schlechter Start bei Österreich! Den 1. Satz holten sich die Schweizer relativ deutlich mit 11:6.
Dann aber endlich das große Erwachen beim Team Austria. Die folgenden drei Sätze konnte man gewinnen, womit der 3:1 Sieg den Einzug ins Finale bedeutete.
Für die Schweizer blieb nach dieser Niederlage nur der 3. EM-Endrang.

Das U21-EM-Finale 2018 findet morgen Samstag um 18:30 Uhr zwischen Deutschland und Österreich statt. Mit einer weiteren Leistungssteigerung sollte noch mehr möglich sein, schließlich spielte das FTA in der Vorrunde auf Augenhöhe mit den deutschen Nachbarn.

Kader Faustball Team Austria U21

U21- Europameisterschaft 2018 - Jona / Schweiz

Schweiz Österreich Vorrunde 3:2  (8:11, 11:8, 6:11, 11:8, 12:10)
Österreich Deutschland Vorrunde 0:3 (11:13, 14:15, 8:11)
Deutschland Schweiz Vorrunde 3:2 (8:11, 7:11, 11:7, 11:4, 12:10)
Schweiz Österreich Semifinale  1:3 (11:6, 7:11, 10:12, 6:11)
03.08.2018 19:31

zurück



[designed by studio10]