zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. World Games.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

Aktuelle Spiele

zurück

World Games

World Games

Faustball Frauen als Gruppensieger im Halbfinale

Das österreichische Faustball Nationalteam der Frauen gewann bei den World Games in Birmingham auch das zweite Vorrundenspiel gegen die Schweiz und steht als Sieger der Gruppe A im Halbfinale. Dort trifft das Team auf Weltmeister Deutschland. Für die Männer setzte es hingegen eine Niederlage. Die rot-weiß-rote Auswahl musste sich Brasilien überraschend deutlich geschlagen geben.

Das Frauenteam von Trainerduo Michael Reisenberger und Viktoria Peer startete auf allen Positionen konzentriert in die Begegnung und legte mit einer 2:0 vor. Danach kam die Schweiz besser ins Spiel und machte die Partie mit dem Anschlusspunkt zum 1:2 wieder spannend. In einem offenen Schlagabtausch bewiesen dann die Österreicherinnen die besseren Nerven und fixierten mit dem 3:1 den Gruppensieg. Dort trifft das Team heute auf Weltmeister Deutschland, das die Parallelgruppe nach einer Niederlage gegen starke Brasilianerinnen auf dem zweiten Platz beendete.

„Wir sind sehr stark und fokussiert in die Begegnung gestartet, hatten gute Bälle und starkes Service. Zwischendurch hatten wir einen kleinen Knick, und die Schweiz wurde stärker. Wir haben das Niveau trotzdem hochgehalten und uns zum Sieg gekämpft“, analysierte Co-Trainerin Viktoria Peer. Trainer Michael Reisenberger zeigte sich vor allem von der Ausgeglichenheit im Kader beeindruckt: „Die Wechsel haben super funktioniert, wir haben in Summe eine gute Teamleistung gezeigt. Das hat für mich den Ausschlag gegeben.“

Männer müssen sich Brasilien geschlagen geben

Weniger erfolgreich lief der zweite Turniertag für Österreichs Männer. Die Mannschaft fand sich im ersten Spiel auf dem Center Court nicht mit den Bedingungen zurecht und konnte Brasilien in keiner Phase wirklich fordern. „Das Spiel ist heute nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgenommen haben. Brasilien hat in der Abwehr mehr Bälle erwischt, während wir im Angriff den einen oder anderen Ball ausgelassen haben. Auch im Service waren wir heute nicht so durchschlagkräftig“, so Co-Trainer Michael Fels nach dem Spiel. Trainer Martin Weiß wollte das Spiel gleich nach Ende abhaken und schwor seine Truppe auf die kommenden Aufgaben ein: „Wir haben uns natürlich alle geärgert, dass es heute gar nicht gelaufen ist. Wir richten den Fokus aber schon auf das Spiel gegen USA. Noch ist nichts verloren, mit einem Sieg können wir das Halbfinale erreichen.“ Auch die Männer würden in einem möglichen Halbfinale voraussichtlich auf Deutschland treffen.

 

The World Games 2022 - Birmingham

Spielplan und Ergebnisse Männer

  • 10.07.2022: Österreich - Italien 3:0 (11:5, 11:7, 11:7)
  • 11.07.2022, Österreich – Brasilien 0:3 (6:11, 10:12, 6:11)
  • 12.07.2022, 19:00: Österreich - USA
  • 13.07.2022: Halbfinale und Spiel um Platz 7
  • 14.07.2022: Finale und Platzierungsspiele

 Spielplan und Ergebnisse Frauen

  • 10.07.2022: Österreich – USA 3:0 (11:5, 11:4, 11:8)
  • 11.07.2022, Schweiz – Österreich 1:3 (9:11, 8:11, 14:12, 9:11)
  • 12.07.2022, 10:00: Österreich – Deutschland
  • 13.07.2022, Finalspiele

LIVESTREAM

Alle Vorrundenspiele werden auf www.fistball.tv via Livestream übertragen.

Fotos

Simon Lugmair und Antonia Woitsch freuen sich über Auftaktsiege mit ihren Teams (Stefan Gusenleitner)

Weitere Fotos (Einzelportraits, Pressefotos)

https://bit.ly/3yfdaAU

12.07.2022 07:51

zurück



[designed by studio10]