zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Vorschau Faustball Bundesliga Männer.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

Aktuelle Spiele

zurück

Vorschau Faustball Bundesliga Männer

Vorschau Faustball Bundesliga Männer

Drösing und Kremsmünster wollen Klassenerhalt mit Sieg feiern

Während sich die Viertelfinalsieger der Faustball Bundesliga schon für das große Final3 in Freistadt (16. und 17.09.) vorbereiten, steht am kommenden Wochenende noch die letzte Runde im Abstiegs-Play-Off auf dem Programm. Auch hier ist die Entscheidung bereits zugunsten von Drösing und Kremsmünster gefallen. Die beiden Teams wollen den Klassenerhalt mit Siegen gegen Bozen bzw. Waldburg vor eigenem Publikum gebührend feiern.

Bereits vor der letzten Runde im Abstiegs-Play-Off haben sich Drösing und Kremsmünster den Klassenerhalt gesichert. Dennoch will man sich nicht auf den bisherigen Erfolgen ausruhen, sondern in der letzten Runde noch einmal ein Feuerwerk zünden und das gelungene Saisonende mit den Heimfans feiern.

TuS will weiße Weste behalten

Ungeschlagen gehen die Grün-Weißen aus Kremsmünster in die abschließende Runde der 1. Bundesliga. "Obwohl der Klassenerhalt bereits gesichert ist, wollen wir auch das letzte Spiel vor heimischem Publikum noch gewinnen", verspricht Coach Dietmar Winterleitner vollen Einsatz auch beim letzten Auftritt. Gegner Waldburg hat das letzte Spiel in Bozen gewonnen und damit gezeigt, dass sie trotz bereits feststehendem Abstieg bis zuletzt beweisen wollen, dass sie nicht zu Unrecht in der Topliga Österreichs standen.

Drösing will Sieg zum Abschluss

Eine ähnliche Marschrichtung wie der TuS-Trainer gibt auch Drösing-Coach Andreas Huysza für das Spiel gegen Bozen vor: „Mit der Euphorie des geglückten Klassenerhalts im Rücken wollen wir unseren Fans noch einmal tollen Faustballsport bieten!“. Darüber hinaus wollen sich die Niederösterreicher auch für die Niederlage gegen Kremsmünster rehabilitieren: „Letzte Woche agierten wir zu nervös und wurden unter Wert geschlagen. Das wollen wir zum Abschuss besser machen!“.

Aufsteiger werden noch ermittelt

Wer die Bundesligaplätze von Bozen und Waldburg übernimmt, steht noch nicht fest. In der zweiten Bundesliga sind noch zwei Runden zu absolvieren. Tabellenführer Höhnhart hat mit vier Punkten Vorsprung aktuell die besten Karten und könnte den Aufstieg schon am kommenden Wochenende mit einem Sieg gegen Seekirchen fixieren. Weiters dürfen sich noch Münzbach, St. Leonhard, Laa/Thaya und Tollet Hoffnung auf den Aufstieg machen.

Faustball Bundesliga Final3 Freistadt

16. und 17. September 2022
Marianumsportplatz Freistadt | Marianumstraße 28 | 4240 Freistadt
www.faustball.at

Freitag, 16.09.

  • 16:30   Halbfinale Frauen: ASKÖ Seekirchen – Union Compact Freistadt
  • 18:20   Offizielle Eröffnung
  • 18:30   Halbfinale Männer: Union Tigers Vöcklabruck – AWN TV Enns

Samstag, 17.09.

  • 15:00   Finale Frauen: Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach – Sieger Halbfinale
  • 17:00   Finale Männer: Union Compact Freistadt – Sieger Halbfinale
  • anschl. Siegerehrung

Foto (zur honorarfreien Verwendung)

Drösing mit Fabian Stohl und Yannik Höss will einen Sieg zum Saisonabschluss (Severin Bahr)

 

Spielplan und Ergebnisse Bundesliga Männer – Abstiegs-Play-Off

 

08.09.2022 17:52

zurück



[designed by studio10]