zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Internationale Faustballbewerbe 2020.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Faustball Austria Terminkalender

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Bundessport GmbH

ORF

 

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer
 

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

Internationale Faustballbewerbe 2020

Internationale Faustballbewerbe 2020

Keine internationalen Faustballbewerbe im Sommer 2020

IFA verschiebt U18 WM und World Tour Finale um ein Jahr - EFA Männer Europameisterschaft 2020 findet erst 2021 statt - Abbruch der World Tour Saison 2020

Die International Fistball Association IFA hat heute in ihrer Präsidiumssitzung per Videokonferenz aufgrund der weltweiten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie das weitere Vorgehen zu den beiden im Juli 2020 geplanten Veranstaltungen beschlossen.

Die Faustball U18 Männer und Frauen Weltmeisterschaft in Grieskirchen (Österreich) wird auf Juli 2021 verschoben.
Das Faustball World Tour Finale 2020 wird mit denselben Teams erst 2021 ausgetragen, die Faustball World Tour Saison 2020 wird abgebrochen und startet erst wieder im nächsten Jahr.

Parallel dazu verschob die European Fistball Association EFA die Männer-EM in Kaltern (Italien) auf Juni 2021, die U21 Europameisterschaft in Grieskirchen (Österreich) hingegen wird 2020 abgesagt.

Die Gesundheit aller Beteiligten – Spieler, Betreuer, Offizielle, Fans, Mitarbeitern und Volunteers - hat höchste Priorität und außerdem muss eine gefahrlose An- und Abreise für alle Teams gewährleistet wer-den können. Unter dieser Prämisse hat die IFA gemeinsam mit allen beteiligten Partnern eine Reihe von Optionen geprüft, wie die genannten Veranstaltungen durchgeführt werden können.

„Die Entscheidung zur Verschiebung der Faustball-Veranstaltungen haben wir nicht leichtfertig getroffen. Es ist eine Entscheidung im Sinne der Gesundheit für die gesamte Faustball-Familie. Die Zusammenar-beit mit den Organisationskomitees, den lokalen Behörden aber vor allem mit der European Fistball Association EFA und dem Pan-Amerikanischen Verband PAFA macht mich stolz. Jede Partei hat immer im Sinne des Sports gehandelt und musste seinen Teil dazu beitragen, um zu einem gemeinsamen Ergebnis zu kommen“, lobt IFA-Präsident Jörn Verleger die Kooperation aller Beteiligten.

U18 Weltmeisterschaft von 29. Juli bis 1. August 2021

Die IFA U18 Männer und Frauen Weltmeisterschaft wird auf Juli 2021 verschoben und findet von 29. Juli bis 1. August 2021 in Grieskirchen, Österreich statt. Der Stichtag für die startberechtigten Spieler wird nicht verändert. Spieler, die 2020 spielberechtigt wären, haben auch 2021 die Möglichkeit an der Welt-meisterschaft teilzunehmen.
Der für 23. Juli 2020 geplante IFA Jugendkongress findet als virtueller Kongress weiterhin statt.

World Tour Finals 2020-Teilnehmer auch 2021 spielberechtigt

Auch das World Tour Finale 2020 muss auf 2021 verschoben werden, da sowohl am Veranstaltungsgelände als auch in den Unterkünften zu keinem der möglichen Ersatztermine freie Kapazitäten vorhanden waren.

Die Mannschaften, die in Birmingham 2020 teilnehmen sollten, sind automatisch für das Finale 2021 qualifiziert. Das Teilnehmerfeld wird bei Bedarf von jeweils acht Teams auf zehn Mannschaften aufgestockt um den Südamerika-Champion und Europacup-Sieger von 2020 aufzunehmen. Die Ausrichterstadt und der genaue Spieltermin werden bekanntgegeben, sobald alle Details mit den Organisatoren abgestimmt sind.

"World Tour Saisonabbruch einzig verantwortungsvolle Maßnahme"

Aufgrund vieler bestehender nationaler Vorgaben - teilweise bis Ende Juni - hinsichtlich der Durchführung von Veranstaltungen wird die IFA Faustball World Tour Saison 2020 abgebrochen und nicht gewertet.

Da die IFA nicht Veranstalter der Turniere ist, obliegt die alleinige Entscheidung über die Durchführung den örtlichen Behörden und Organisatoren. 2020 können für keine der geplanten Veranstaltungen Punk-te für die World Tour vergeben werden. Dies hat für die Organisatoren keine Auswirkungen auf die Eig-nung des Turniers für die World Tour-Eventliste des nächsten Jahres.

„Eine World Tour Saison mit im besten Fall zehn Standorten hätte für manche Regionen der Welt einen erheblichen Wettbewerbsnachteil mit sich gebracht. Zudem lässt sich die weitere Entwicklung des Coronavirus und eine Lockerung der Einschränkungen derzeit nicht seriös abschätzen, weshalb wir früh-zeitig einen Saisonabbruch als einzig verantwortungsvolle Maßnahme treffen mussten. Dieser bedauerli-che Schritt ist derzeit erforderlich, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Faustball-Familie und die allgemeine öffentliche Gesundheit angesichts dieser globalen Pandemie zu schützen. Wir freuen uns auf eine noch stärkere Tour im Jahr 2021“, bedauert Winfried Kronsteiner, Vorsitzender der IFA-Sportkommission, die Absage der Saison 2020.

Männer Europameisterschaft auf 2021 verschoben

Die Männer Europameisterschaft in Kaltern, Italien, wird nun von 24.-26. Juni 2021 durchgeführt. Auch diese Entscheidung wurde erst durch die Verschiebung der World Games auf 2022 möglich, da eine Euro und die World Games nicht im selben Jahr stattfinden können.

Die für Grieskirchen geplante EFA U21 Männer Europameisterschaft wird 2020 abgesagt. Die nächste U21 EM findet regulär 2021 in der Schweiz statt.

Parallel dazu verschob die European Fistball Association EFA in ihrer EFA-Präsidiumssitzung den ordentlichen EFA-Kongress in Kaltern (Italien) auf Juni 2021. Der Women’s Champions Cup in Jona (Schweiz) und der Men’s Champions Cup in Linz (Österreich) vom 21.-23. August 2020 bleiben vorerst im Programm.

Durchführung der IFA Frauen Weltmeisterschaft 2020 und der PAFA Pan-Amerika Meisterschaft unter Beobachtung

Bezüglich der bevorstehenden Faustball Events im Oktober und November 2020 – der PAFA Pan-Amerika Meisterschaft in Brasilien und der IFA Frauen Weltmeisterschaft in Chile – ist es noch zu früh für eine endgültige Entscheidung über deren Durchführung.

Die Durchführung der Veranstaltungen ist derzeit aufgrund der globalen COVID-19-Pandemie gefährdet. „Wir sind diesbezüglich mit dem Pan-Amerikanischen Faustballverband PAFA, dem Chilenischen Faust-ballverband und den lokalen Organisatoren in Llanquihue im engen Austausch bezüglich einer Verschie-bung, Absage oder anderer Lösungen und beobachten die aktuellen Entwicklungen laufend“, so IFA-Generalsekretär Christoph Oberlehner.
Eine diesbezügliche Entscheidung soll in der IFA-Präsidiumssitzung bis zum 6. Juni getroffen werden.

„Ich danke ausdrücklich unseren Kontinentalverbänden, den nationalen Ligen und unserem IFA-Team für die großartigen Einsatz und die gelebte Solidarität und Spontaneität in unserer Faustball-Familie“, so Oberlehner abschließend.

Informationen zur International Fistball Association IFA

Die International Fistball Association (IFA) ist der Weltverband für die Sportart Faustball. Sie setzt sich aus den 66 in den jewei-ligen Staaten anerkannten nationalen Verbänden zusammen, die in ihren Ländern das Faustballspiel (Feld- und Hallenfaust-ball) sowie die von der International Fistball Association betriebenen artverwandten Spiele betreuen. Gegründet wurde die IFA (früher Internationaler Faustball-Verband IFV) am 30. Januar 1960 in Frankfurt/Main.

Der IFA steht ein 19-köpfiges Präsidium mit dem Deutschen Jörn Verleger als Präsidenten an der Spitze, Generalsekretär ist der Österreicher Christoph Oberlehner. Geführt wird der Weltverband von einem 6-köpfigen geschäftsführenden Präsidium.

Die International Fistball Association ist Träger der Faustball-Weltmeisterschaften für Frauen und Männer sowie in der U18-Klasse männlich und weiblich. Dazu führt die IFA die IFA Fistball World Tour für Vereine bei Frauen und Männer durch inkl. der World Tour Finals, dem bisherigen Worldcup, sowie Faustball Masters für Frauen und Männer über 35 Jahre. Faustball ist zu-dem auch Teil der World Games, einem internationaler Wettkampf in Sportarten, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören, aber dennoch eine hohe weltweite Verbreitung haben. Im Juli 2022 finden die nächsten World Games in Birmingham, Alabama (USA), statt.

Quelle und Kontakt:

Christoph Oberlehner, IFA-Generalsekretär, c.oberlehner@ifa-fistball.com, +43 676 564 81 46
Valentin Weber, IFA-Pressesprecher, media@ifa-fistball.com
http://www.fistball-worldtour.com | http://www.ifa-fistball.com http://www.facebook.com/FistballWorldTour | https://www.facebook.com/IFA.Fistball/ | #wearefistball

04.04.2020 15:09

zurück



[designed by studio10]