zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Faustball-Cup Männer.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

zurück

Faustball-Cup Männer

UFG Grieskirchen/Pötting jubelt über den ersten Cuperfolg seit 2008. (Foto: Petra Kitzinger)

OÖ-Cup: Grieskirchen holt sich den Titel

Insgesamt 51 Mannschaften nahmen am oberösterreichischen Faustball-Landescup teil. Im Finale besiegte Grieskirchen das Team aus Kremsmünster in sechs Sätzen und gewann den ersten Cuptitel seit 2008.

Mit 4:2 setzten sich die Grieskirchner Faustballer gegen Gastgeber TuS Kremsmünster im Cupfinale durch. Für beide Teams herrschten unter Flutlicht auf nassem Boden schwierige Spielbedingungen. Dementsprechend knapp verliefen vor allem die ersten vier Sätze. Die Service-Schläger beider Teams zeigten eine starke Leistung, vor allem Grieskirchens Lukas Eidenhammer glänzte mit scharfen, präzisen Aufschlägen. Den ersten Satz holten sich die Trattnachtaler mit 14:12. Nach 9:5-Führung für die Grieskirchner im zweiten Satz, kamen die Kremstaler nochmal zurück und profitierten von Eigenfehlern der Hausruckviertler. Mit 11:9 ging der Satz noch an die Gastgeber. 

Durch diesen Satzgewinn stockte das Spiel der Gäste kurzzeitig und auch Satz drei ging in der Verlängerung mit 11:13 an Kremsmünster. Danach fand die UFG wieder zurück in die Spur, kam mit den Bedingungen besser zurecht und standen in der Abwehr nun sicherer. Die 150 Zuseher bekamen von beiden Teams spektakuläre Ballwechsel geboten, meist mit dem besseren Ende für Grieskirchen/Pötting. Nach einem 11:6 und Satzausgleich auf 2:2 war der Widerstand von Kremsmünster gebrochen. Mit 11:7 und 11:4 gingen die weiteren Sätze ebenfalls an die UFG und die Grieskirchner krönen sich zum Cupsieger 2022. Für die rot-schwarzen war es der erste Triumpf im Faustball-Cup seit 2008 und der erste Titel seit dem Hallen-Meistertitel 2014.

„Der Cuptitel hat schon einen besonderen Stellenwert für mich. Es ist der erste Titel als Coach mit dem neuen, jungen Team. Ich bin sehr stolz auf meine Jungs, der Sieg ist Ansporn und Motivation für das nächste Jahr. Jetzt geht es aber zuerst nach Brasilien, auch dort wollen wir erfolgreich sein und wichtige Punkte für die World Tour sammeln“, freut sich Chefcoach Markus Kraft.

„Wir freuen uns sehr über den Cupsieg – jeder Titel ist etwas Besonderes. Es ist unser erster Titel als Team seit dem Generationenwechsel. Vor vier Jahren sind wir gestartet und haben sehr viel investiert. Wir stehen noch am Anfang, weil wir noch viel vorhaben und erreichen wollen. Jetzt feiern wir den Cuptitel bevor es nächste Woche zu den beiden World Tour Major-Events nach Novo Hamburgo und Porto Alegre geht“, so Hauptangreifer Lukas Eidenhammer. 

 

Spielergebnis Cupfinale: 

TuS Kremsmünster : UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting

2:4 (12:14, 11:9, 13:11, 6:11, 7:11, 4:11)

 

Foto:

UFG Grieskirchen/Pötting jubelt über den ersten Cuperfolg seit 2008. (Foto: Petra Kitzinger)

14.09.2022 16:45

zurück



[designed by studio10]