zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. 2. BL - Meistertitel für Union Raiffeisen St. Veit im Pongau & ÖTB Drösing.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Faustball Austria Terminkalender

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation
 


Bundessport GmbH

ORF

 

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer
 

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

2. BL - Meistertitel für Union Raiffeisen St. Veit im Pongau & ÖTB Drösing

2. BL - Meistertitel für Union Raiffeisen St. Veit im Pongau & ÖTB Drösing

Die erste Saison der Ganzjahres-Meisterschaft in den 2. Bundesligen wurde dieses Wochenende beendet.

In der 2. Bundesliga Frauen setzte sich nach 9 Spieltagen die junge Salzburger Mannschaft aus St. Veit im Pongau durch und darf somit in der kommenden Saison erstmals nach mehr als 15 Jahren wieder 1.BL-Luft schnuppern. Da die auf Tabellenplatz 2 liegende zweite Mannschaft der Union Raiffeisen Dialog Telekom Arnreit nicht aufstiegsberechtigt ist, freut sich die punktegleich auf Rang liegende Linzer Mannschaft der DSG UKJ Froschberg über den Aufstieg in die höchste Liga. 

Am unteren Tabellenende müssen die Mannschaften von TuS Raiffeisen/Kremsünster & ÖTB Drösing leider Abschied aus der 2. Bundesliga nehmen, während die Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach 2 am Relegationsplatz gelandet ist. Das genaue Abstiegsszenario ist derzeit noch abhängig von den Meldungen aus den Landesverbänden bzgl. aufstiegswilliger Teams und wird in den kommenden Tagen von der BLK bekannt gegeben.

Bei den Männern behielt das Team aus Drösing bis zum letzten Spieltag die Nerven und setzte sich in nicht weniger als dreizehn Runden ungeschlagen die Meisterkrone auf. Die Reise in die erste Bundesliga in der kommenden Saison 2022, bestreiten neben den Niederösterreichern auch die Mannschaft der Union Waldburg, welche den Vize-Meistertitel erobern konnte. 

Dahinter ging es äußerst knapp zu und der Abstand zwischen Platz 3 (Union Tigers Vöcklabruck 2) und dem Relegationsplatz 11 (SPG Sparkasse Tollet/Peuerbach) beträgt gerade einmal vier Zähler. Zurück in die Landesliga heißt es für die Teams von DSG SU Hirschbach, nach knapp 40 Jahren Bundesliga-Präsenz auch für die SPG Polizei/Jedlesee und die Männer der DSG UKJ Froschberg 2. 

Auch bei den Männern steht fest, dass es kein Aufstiegsturnier geben wird, da nur die Landesverbände aus OÖ & NÖ gemeldet haben und somit die jeweiligen Landesmeister fix aufsteigen werden bzw. die Mannschaft der SPG Sparkasse Tollet/Peuerbach am Relegationsplatz, nächstes Jahr wieder 2. Bundesliga auch wieder spielen wird. 

Die entgültigen Aufsteiger werden von den Landesverbänden gemeldet, sobald die Landesligen beendet sind und somit wird das Teilnehmerfeld für die kommende Saison ca. Mitte Oktober fest stehen. 

Foto (C): Union Raiffeisen St. Veit/Pg.

12.09.2021 21:29

zurück



[designed by studio10]