zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ERGEBNISSE - Finale Final3.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

ERGEBNISSE - Finale Final3

ERGEBNISSE - Finale Final3

Urfahr und Vöcklabruck küren sich zum Feldmeister

In einem packenden Schlagabtausch der Finalistinnen Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach und FBC ABAU Urfahr, konnten die routinierten Urfahranerinnen mehr Nervenstärke beweisen und verteidigen zum 4. Mal in Folge ihren Staatsmeistertitel. Die Herren zeigten ebenfalls ein Finalspiel auf höchstem Niveau, nach sieben spannenden Sätzen enthront die junge Mannschaft Union Tigers Vöcklabruck die Routiniers Union Compact Freistadt und krönt sich zum Feldmeister.

Urfahr verteidigt Titel

Zum nun dritten Mal in Folge kämpften FBC ABAU Urfahr und Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach um den Titel, dabei lieferten sich die Mannschaften ein hochspannendes Spiel. Nachdem Urfahr im ersten Satz besser ins Spiel fand und diesen klar mit 11:6 für sich entscheiden konnte, legte Nußbach nach, die Mannschaften spielten ein hochklassiges Spiel auf Augenhöhe und schenkten sich keinen Punkt. Im 6. Satz hatte Nußbach die Chance das Spiel zu beenden, den entscheidenden Punkt konnten sie jedoch nicht machen, sie mussten den Satz mit einem knappen 14:15 an ihre Gegnerinnen abgeben. Im letzten und entscheidenden Satz zeigte Urfahr mehr Routine und Nervenstärke und holte in der Verlängerung den Sieg. Somit verteidigt Urfahr den Staatsmeistertitel. "Wir konnten heute zwar nicht unsere beste faustballerische Leistung abrufen, durch unsere mentale Stärke konnten wir uns heute jedoch von Nußbach absetzen!", so Urfahrs Ines Mayer.

Vöcklabruck krönt sich zum Feldmeister

Auch die Herren boten dem Publikum ein Spiel auf höchstem Spielniveau. Anfangs hatte Union Tigers Vöcklabruck Abstimmungsschwierigkeiten, Union Compact Freistadt zeigte sich altbewährt sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konsequent und routiniert. Mit einer Aufstellungsänderung auf Seiten der Vöcklabrucker drehte sich das Blatt, die Tigers konnten mehr Druck gegen ihre Gegner aufbauen und holten den dritten und vierten Satz. Der Schlagabtausch der beiden Mannschaften ging in den alles entscheidenden siebten Satz. Die Mannschaften schenkten sich keinen Punkt, doch am Ende konnte Union Compact Freistadt nicht mehr genug Durchschlagkraft zeigen, so geben sie den Meisterteller nun an die junge Mannschaft aus Vöcklabruck ab. Die Freude der Tigers ist riesengroß, nach dem Hallenmeistertitel krönen sie auch zum Feldmeister. 

Ergebnisse Finale

Frauen:

Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach - FBC ABAU Urfahr 3 – 4 (6:11, 11:9, 11:9, 8:11, 11:9, 14:15,10:12)

Männer:

Union Tigers Vöcklabruck – Union Compact Freistadt 4 – 3 (8:11, 9:11, 11:7, 11:8, 11:13, 11:8, 11:8)

Foto (© Stefan Gusenleitner)

Final3 Union Waldburg Homepage

01.07.2018 17:01

zurück



[designed by studio10]