zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Frauen Bundesliga - ERGEBNISSE.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Bundessportorganisation

Team Rot-Weiss-Rot 

IMSB
Sportministerium

ORF-SPORT   / Der 24-Stunden Sportkanal


WM Frauen
30.07. - 06.08.2014

Frauen-WM2014 in Dresden


Europameisterinnen
2011 + 2012 + 2013

 EUROPAMEISTERINNEN 2011, 2012 und 2013 ! - Faustball Team Austria Frauen

 

Weltmeisterinnen 2012
Europameisterinnen 2013

 Weltmeisterinnen 2012 und Europameisterinnen 2013: Das U18 Frauen-Nationalteam

Hot Spot

zurück

Frauen Bundesliga - ERGEBNISSE

Antonia Ritschel

Schlagerspiel der Meister geht an Arnreit!
Urfahr wieder im Titelrennen

In der 2. Frühjahrsrunde des Meister Play Off der Frauen Faustball Bundesliga konnte Titelverteidiger Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit gegen Remeco Reichel TV Neusiedl gewinnen, FBC Askö Urfahr wahrte die Chance bei der Finalrunde dabei zu sein durch einen Sieg über FSC Wels 08.

Im Schlagerspiel des Meister Play Off der Frauen Faustball Bundesliga zwischen dem regierenden Feldmeister Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit und Hallenmeister Remeco Reichel TV Neusiedl zeigten sich die Mühlviertlerinnen stärker als die Gäste und siegten mit 4:1. Die einzelnen Sätze waren aber bei Regen zum Teil hart umkämpft, lediglich der vierte Satz ging eindeutig an Arnreit. Die Hauptdarstellerinnen waren Magdalena Lindorfer auf Arnreiter Seite und Antonia Ritschel bei Neusiedl, die beiden Schlägerinnen konnten auf nassem Boden den Großteil der Services direkt zu Punkte verwerten. Für die Abwehrreihen war bei den schwierigen Verhältnissen nur wenig zu holen, am Ende zeigten sich aber doch die Titelverteidigerinnen im Spielaufbau etwas konstanter als Neusiedl und so gingen bis auf den zweiten Satz die einzelnen Abschnitte an Arnreit.

In Wels konnte FBC Askö Urfahr dank einer großartigen Serviceleistung von Ines Mayer bei ebenfalls nassen Bodenverhältnissen die Gastgeberinnen von FSC Wels 08 klar in Schach halten und ebenfalls mit 4:1 gewinnen. Auch einige Umstellungen in der Welser Hintermannschaft führten zu keinem Erfolg, Urfahr blieb die dominante Fünf und brachte sich mit diesen Sieg wieder zurück in das Titelrennen. Der Kampf um die drei Finalplätze bleibt damit weiterhin spannend.

In Laakirchen musste die junge Heimmannschaft auch diesmal eine Niederlage einstecken, ein 0:2 Satzrückstand gegen SK Vöest konnte vorerst egalisiert werden. Auch ein neuerlicher Satzvorsprung von Vöest wurde von Laakirchen nochmals ausgeglichen, am Ende gewann aber doch Vöest mit 4:3 Sätzen knapp.

Im Aufstiegs Play Off konnte Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit 2 durch einen 4:0 Sieg im Lokalderby gegen Union Rohrbach/Berg die Führung übernehmen. Als weiteres Team ist auch Union Nußbach nach einem knappen 4:3 Erfolg bei IO Tanken SU St. Martin/Mkr. noch ungeschlagen.
Hart umkämpft war das heutige Spiel zwischen ATSV Salzburg und Union Windischgarsten bei dem am Ende die Salzburgerinnen mit 4:3 knapp die Oberhand behielten.

Im Abstiegs Play Off konnten SSV Bozen und ÖTB Drösing ungefährdete Siege feiern, diese beiden Teams dürften damit dem Abstiegstrubel schon entkommen sein.
Mehr zu kämpfen hatte Union Franking um in Grieskirchen gegen die Gastgeber von FBV Grieskirchen mit 4:3 erfolgreich zu bleiben, ein wichtiger Sieg für die Innviertlerinnen, die damit die rote Laterne an Grießkirchen abgeben konnten.

13.05.2012 15:57

zurück



[designed by studio10]