zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Vorschau Faustball Bundesliga Männer.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

 

zurück

Vorschau Faustball Bundesliga Männer

Angreifer Jean Andrioli und das Team aus Freistadt wollen nach dem perfekten Start auch in Runde 2 überzeugen. (Foto: ÖFBB/Erwin Pils)

Bleiben Freistadt und Vöcklabruck weiter ungeschlagen?

In der 2. Runde der Faustball Bundesliga der Männer wollen die beiden bisher ungeschlagenen Teams aus Freistadt und Vöcklabruck ihre weiße Weste behalten. Die Mühlviertler treffen auf Grieskirchen/Pötting und Urfahr, Vöcklabruck muss auswärts gegen Kremsmünster und Enns antreten.

Freistadt gelang mit zwei Siegen ein perfekter Start in die Hallensaison. In Runde 2 geht es für Jean Andrioli und Co. auswärts gegen Grieskirchen/Pötting und Urfahr. „Wir haben bereits eine gute Abstimmung gefunden und sind gut drauf. Daher bin ich für die beiden Matches zuversichtlich“, sagt Freistadt-Abwehrspieler Matthias Aichberger.

Aber auch Urfahr ist bereits in einer guten Form und wird gegen den amtierenden Hallen-Staatsmeister ordentlich dagegenhalten. „Wir müssen Freistadts Angriffs-Ass Jean Andrioli bestmöglich in Griff bekommen“, so die Herangehensweise von Urfahr-Abwehrspieler Jan Huthmann.

In Kremsmünster treffen die Hausherren auf Vöcklabruck und Enns. Nach dem Start mit zwei Siegen setzen die Tigers auf eine schnelle Genesung des erkrankten Zuspielers Elias Walchshofer, um noch mehr Flexibilität in der Abwehr zu bekommen. Das Team aus dem Kremstal will sich trotz der mächtigen Gegner aus Vöcklabruck und Enns so teuer als möglich verkaufen. „Ein Sieg wäre schön“, so Kremsmünster-Angreifer Daniel Kraus. Jonas Wöginger rückt statt Stefan Winterleitner in den Kader, Felix Sinnhuber ist leicht angeschlagen. Die Ennser müssen weiterhin auf den am Knöchel verletzten Hauptangreifer Gustav Gürtler verzichten.

In Seekirchen kommt es zum Duell der Gastgeber mit Froschberg und Laa/Thaya. „Bei uns sind alle Spieler fit und bereit, unseren Gegnern Punkte abzunehmen“, sagt Laa-Abwehrspieler Michael Thalhammer.

Auch die 2. Bundesliga der Männer wird an diesem Wochenende gestartet. Dabei sind die Augen vor allem auf die 2. Mannschaft aus Vöcklabruck gerichtet. Denn Maximilian Huemer kam aus der Bundesligamannschaft ins 2er-Team, um dort als Hauptangreifer zu agieren. Mit dabei sind auch die Neuzugänge aus Schwanenstadt Tim Unterwurzacher und Emil Schnötzinger-Vorwaldner sowie der Ex-Laakirchner Roman Kreuzer. Gleich in der 1. Runde trifft Vöcklabruck 2 auf Schwanenstadt, Nußbach und Urfahr 2. In Laakirchen matchen sich die Hausherren mit Enns 2. Grieskirchen/Pötting 2 und Münzbach. In Hagenberg duellieren sich Hirschbach, Kufstein, Drösing und Frohnleiten.

Das Final3 um den Staatsmeistertitel findet am 23 und 24. Februar 2024 in Enns statt.

Foto: Angreifer Jean Andrioli und das Team aus Freistadt wollen nach dem perfekten Start auch in Runde 2 überzeugen. (Foto: ÖFBB/Erwin Pils)

Weitere Informationen zu den Spielen finden Sie unter: 

https://www.fistballnet.com

  

1. Bundesliga Männer/Halle: Vorschau Runde 2 

 

1. Bundesliga Männer/Halle: Tabelle nach Runde 1

2. Bundesliga Männer/Halle: Vorschau Runde 1

30.11.2023 18:18

zurück



[designed by studio10]