zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Vorschau Faustball Bundesliga Männer Halle.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

Aktuelle Spiele

zurück

Vorschau Faustball Bundesliga Männer Halle

Froschberg-Abwehrspieler Lukas Machetanz möchte auch gegen Freistadt jubeln. (Foto: Ines Maringer)

Bleiben die Froschberger weiter ungeschlagen?

Mit zwei Siegen startete Froschberg in die diesjährige Faustball-Hallensaison. In der 2. Runde bekommen es die Linzer mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Team aus Freistadt sowie Kremsmünster zu tun. Tabellenführer Vöcklabruck tritt gegen Enns und Münzbach an, Grieskirchen/Pötting matcht sich mit Seekirchen und Urfahr.

Froschberg will nach dem perfekten Auftakt seine Erfolgsserie auch in Runde 2 fortsetzen. Dort wartet mit Freistadt ein Gegner, der ebenfalls das Punktemaximum in der 1. Runde herausholte. „Mit einem mutigen Angriffsspiel, hoher Punktquote und voller Konzentration können wir auch hier Punkte holen“, so Abwehrspieler Lukas Machetanz. Für Kremsmünster geht es um Wiedergutmachung nach den beiden Niederlagen in der ersten Runde. „Wir müssen unseren Angreifer Daniel Kraus mit besseren Zuspielen in Szene setzen. Das sollten wir unbedingt verbessern“, sagt Kremsmünster-Routinier Stefan Winterleitner.  

Grieskirchen mit Personalsorgen

In Grieskirchen kommt es zum Duell zwischen den Hausherren mit Seekirchen und Urfahr. Mit Spannung erwartet wird dabei der erste Auftritt des brasilianischen Angreifers Bruno Arnold, der erstmals im Urfahr-Dress auflaufen wird. „Bruno hat unheimliche Qualität und unser Spiel wird durch ihn viel variabler. Ich freue mich auf die ersten Matches mit ihm“, sagt Urfahr-Coach Siegfried Simon. Grieskirchen/Pötting hat für die Hallensaison das Ziel Klassenerhalt ausgegeben. „Das hat nichts mit tiefstapeln zu tun. Aufgrund unserer dünnen Personaldecke ist leider diesmal vermutlich nicht mehr drin“, so Co-Trainer Hubert Schatzl. Nicht mit dabei sind Lukas Eidenhammer (Knieverletzung) und Fabian Greifeneder (Ellenbogen). Die beiden Nationalspieler Simon Lugmair und Philipp Einsiedler werden trotz ihrer Verletzungen einlaufen.

Im dritten Duell der 2. Runde stehen sich Münzbach, Vöcklabruck und Enns gegenüber. Enns und Münzbach sind nach der 1. Runde noch punktelos, der amtierende Staatsmeister Vöcklabruck ist mit zwei Siegen Tabellenführer.

Das Final3 um den Staatsmeistertitel in der Halle wird am 24. und 25. Februar im BRG Linz Auhof ausgetragen.

Foto:

Froschberg-Abwehrspieler Lukas Machetanz möchte auch gegen Freistadt jubeln. (Foto: Ines Maringer)

Spielplan 2. Runde Bundesliga Männer/Halle:

Tabelle 1. Runde Bundesliga Männer/Halle:

02.12.2022 10:32

zurück



[designed by studio10]