zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Vorschau Faustball Bundesliga Frauen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Aktuelle Spiele

Faustball Austria Terminkalender

zurück

Vorschau Faustball Bundesliga Frauen

Vorschau Faustball Bundesliga Frauen

Urfahr fordert Seekirchen im Schlagerspiel

Nach drei Wochen Pause geht es für die Bundesliga Frauen am kommenden Wochenende in die vorletzte Runde. Nußbach, Seekirchen und Freistadt sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Spannend wird es im Kampf um die verbleibenden drei Plätze. Während Wolkersdorf und Froschberg auf Umfaller der Konkurrenz hoffen müssen, können Laakirchen, Arnreit und Urfahr die Teilnahme aus eigener Kraft fixieren. Urfahr will diese Chance gleich im Schlagerspiel bei Vizemeister Seekirchen nutzen.

Die Begegnung zwischen Nußbach und Höhnhart hat bereits stattgefunden. Der Tabellenführer konnte die Tabellenführung mit einem klaren 4:0 weiter ausbauen und steht damit bereits als Grunddurchgangssieger fest. Seekirchen möchte den zweiten Platz im Schlagerspiel gegen Urfahr absichern. Doch auch die Linzerinnen gegen hochmotiviert in die Begegnung, gilt es doch, die Viertelfinalteilnahme schon vor der letzten Runde zu fixieren. Ebenso gilt es für Arnreit gegen Froschberg zu bestehen, um ihr Viertelfinalticket frühzeitig zu lösen.

Im zweiten Schlagerspiel zwischen Laakirchen und Freistadt steht vor allem das Heimteam unter Zugzwang, um im Grunddurchgangsfinale nicht noch um die Viertelfinalteilnahme bangen zu müssen. Eine schwierige Ausgangslage für die Papergirls, denn auch die Mühlviertlerinnen wollen sich nach einer bisher starken Saison eine gute Ausgangsposition für die K.O.-Phase sichern. Auf eine Niederlage von Laakirchen hofft auch Wolkersdorf. Mit einem Sieg gegen Aufsteiger St. Veit könnten die siebtplatzierten Niederösterreicherinnen im Viertelfinalrennen bleiben.

Fotos (zur honorarfreien Verwendung)

Karin Kempinger-Kreil will mit Urfahr die Viertelfinalteilnahme fixieren (Stefan Gusenleitner)

Tabelle und Spielplan

22.06.2022 16:51

zurück



[designed by studio10]