zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Vorschau Faustball Bundesliga Feld.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Aktuelle Spiele

Faustball Austria Terminkalender

zurück

Vorschau Faustball Bundesliga Feld

Abwehrspieler Christian Holzinger (Grieskirchen/Pötting) trifft mit seiner Mannschaft auf Froschberg.

Harter Kampf um die Viertelfinalplätze

In der Faustball-Bundesliga stehen noch drei Runden am Programm, ehe sich die Spreu vom Weizen trennt. Die ersten sechs der Tabelle kämpfen in direkten Duellen um den Einzug ins Final3, ab Rang 7 geht es um die beiden Abstiegsplätze. Für die Urfahr-Frauen ist das Match gegen Höhnhart richtungsweisend, um Kurs auf das Viertelfinale zu nehmen. Bei den Männern sollte der amtierende Staatsmeister Vöcklabruck in Urfahr unbedingt gewinnen, um im vorderen Tabellendrittel dabei zu bleiben.

Die Urfahr-Frauen bekommen es am 7. Spieltag mit dem noch punktelosen Team aus Höhnhart zu tun. Trotzdem will man den Tabellenletzten keinesfalls unterschätzen. „Wir wollen unbedingt zwei Punkte mitnehmen und damit den Startplatz im Viertelfinale fixieren“, so Abwehrspielerin Pia Scheuchenpflug. Tabellenführer Nußbach bekommt es im Heimspiel mit Froschberg zu tun, Freistadt rittert im Heimspiel gegen Seekirchen um Tabellenplatz zwei. Die SPG Wolkersdorf/Neusiedl empfängt zu Hause Laakirchen und will den Gästen aus Oberösterreich Paroli bieten. „Laakirchen befindet sich nur einen Platz vor uns. Mit einem Sieg können wir den Anschluss ans Mittelfeld wieder schaffen“, sagt Angreiferin Elisabeth Ojo.

 

Kann Urfahr den Anschluss wahren?

Gleich zwei Matches stehen für Urfahr an diesem Wochenende am Programm. Am 28. Mai wird das coronabedingt abgesagte Linzer Derby in Froschberg nachgeholt. Und tags darauf geht es zu Hause gegen den amtierenden Staatsmeister aus Vöcklabruck. Die Truppe von Trainer Sigi Simon will mit Kampfgeist zu alter Stärke zurückfinden und in der Tabelle wieder nach oben klettern. Freistadt empfängt den Tabellennachbarn aus Enns, Drösing die Mannschaft aus Kremsmünster. Im Kellerduell stehen sich Bozen und Waldburg gegenüber und der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Grieskirchen/Pötting hat das Team aus Froschberg zu Gast. Mit einem Sieg in diesem Match könnten die Trattnachtaler bereits jetzt den Platz im Viertelfinale fixieren.

Fotos:

Karin Kempinger (Urfahr) möchte mit ihrem Team im Heimspiel gegen Höhnhart zwei Punkte mitnehmen. (Foto: ÖFBB/Gusenleitner)

Abwehrspieler Christian Holzinger (Grieskirchen/Pötting) trifft mit seiner Mannschaft auf Froschberg. (Foto: Anton Eidenhammer)

Tabelle und Spielplan Bundesliga Frauen:

Tabelle und Spielplan Bundesliga Männer:

27.05.2022 15:15

zurück



[designed by studio10]