zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. VORSCHAU - 1. Runde Männer Bundesliga MPO.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

VORSCHAU - 1. Runde Männer Bundesliga MPO

VORSCHAU - 1. Runde Männer Bundesliga MPO

Frühjahrs-Auftakt am Staatsfeiertag

Am Dienstag fällt in der Faustball Bundesliga der Männer der langersehnte Startschuss für die Frühjahrssaison auf dem Feld. Zum Auftakt im Meister-Play-Off treffen Freistadt und Froschberg sowie Vöcklabruck und Grieskirchen aufeinander.

Während die übrigen Ligen erst am nächsten Wochenende ins Frühjahr starten, wird es im Meister-Play-Off der Männer schon am Tag der Arbeit ernst. Abhängig von der Platzierung im Herbst gehen die sechs qualifizierten Teams mit entsprechenden Bonuspunkten in die zweite Meisterschaftshälfte. Im Grunddurchgang treffen die Teams je einmal aufeinander, danach geht es in einem Best-of-3 Viertelfinale um den Einzug ins Final3 in Waldburg.

Herbstmeister Freistadt geht mit zehn Bonuspunkten in den Play-Off-Grunddurchgang, das Heimrecht im Viertelfinale scheint gesichert. Nach einer durchwachsenen Hallensaison will die Woitsch-Fünf auf dem Feld wieder an die Herbstleistungen anknüpfen. Gleich zu Beginn müssen Andrioli & Co. zu einem brisanten Duell gegen Froschberg antreten. Im Halbfinale des Halen-Final3 konnten sich Mühlviertler in einer dramatischen und hochemotionalen Begegnung nur knapp durchsetzen. Die Linzer Hallenspezialisten wollen ihre Hochform mitnehmen und zeigen, dass auch auf dem Feld mit ihnen zu rechnen ist.

Vöcklabruck will mehr

Ähnlich wie bei Froschberg auch die Situation bei den Tigers aus Vöcklabruck. In der Halle konnte man sich mit einer beeindruckenden Siegesserie ungeschlagen den Meistertitel sichern, nun geht es für das junge Team darum, auch am Feld an diese Leistungen anzuknüpfen und dort ebenfalls ins Final3 einzuziehen. Der Herbst-Dritte bekommt es zum Auftakt mit Grieskirchen zu tun. Auch wenn bei den Trattnachtalern gerade ein Umbruch stattfindet und junge Spieler an die Bundesliga herangeführt werden sollen, will Neo-Trainer Markus Kraft die Favoriten aus Vöcklabruck fordern: „Wir werden auf jeden Fall kompakter auftreten als beim 0:4 im Herbst“, so der Coach.

Urfahr und Bozen müssen warten

Mit Verzögerung beginnt die Frühjahrsmeisterschaft für Vizemeister Urfahr und den SSV Bozen. Die Begegnung wurde auf den 11. Mai verschoben, auf den ersten Frühjahrseinsatz müssen damit beide Teams noch bis zur zweiten Runde am kommenden Wochenende warten.

Foto

Froschberg mit Teamangreifer Martin Pühringer will Meister Freistadt auch auf dem Feld fordern (Wolfgang Benedik)

Tabelle und Spielplan

29.04.2018 07:40

zurück



[designed by studio10]