zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Teamchef präsentiert Männer-Kader.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

Teamchef präsentiert Männer-Kader

Teamchef präsentiert Männer-Kader

Teamchef präsentiert Männer-Kader

Von 26. – 28.8.2016 findet in Grieskirchen die Faustball-Europameisterschaft der Männer statt. Bei der Kick-Off-Veranstaltung in der Keine Sorgen Arena in Linz präsentiert Neo-Teamchef Martin Weiß den Vorbereitungs-Kader für das Heim-Event.

Für den Team-Auftakt hat sich Coach Weiß etwas Besonderes einfallen lassen. Statt auf den Rasen bittet er seine Spieler in die Keine Sorgen Arena in Linz, wo sie bei einem Eishockeymatch gegeneinander antreten.

Bis auf wenige Änderungen vertraut Weiß auf den Kader der vergangenen Weltmeisterschaft 2015 in Argentinien. Nachdem bereits Kremsmünster-Angreifer Klemens Kronsteiner seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte, scheiden noch drei weitere Spieler aus dem Teamkader aus: Markus Ahrens (TuS Raiffeisen Kremsmünster), Matthias Maier (DSG SU Hirschbach) und Siegfried Simon (FBC ABAU Linz Urfahr) beenden ihre Teamkarrieren. Ex-Kapitän Simon bleibt dem Team aber zumindest bis zur Euro als Co-Trainer erhalten. Einziger Team-Neuling ist Julian Payrleitner, der sich mit starken Leistungen beim amtierenden Hallen- und Feld-Champion Union Compact Freistadt einen Platz im Vorbereitungs-Kader erkämpft hat.

In den nächsten Monaten stehen nun regelmäßige Trainingseinheiten sowie zwei Trainingslager im Bundessportzentrum Faaker See auf dem Programm. Dazwischen halten sich die Spieler bei Ihren Vereinen und mit individuellen Trainingsplänen fit. Bis zum Europameisterschaftsturnier muss der Trainer den Kader von 15 auf 10 Mann zu reduzieren, was ihm aber zumindest derzeit noch kein Kopfzerbrechen bereitet. „Wir konzentrieren uns jetzt einmal auf die Vorbereitung. Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen Teamspielern und jungen Hoffnungen, die zum ersten Mal den Sprung in einen A-Turnier-Kader schaffen können. Für mich ist diese Konkurrenzsituation positiv. Die Stimmung im Team ist hervorragend, die Jungs arbeiten zusammen und treiben sich gegenseitig zu Höchstleistungen an“, meint Weiß.

Vorbereitungs-Kader Faustball Team Austria Männer

Kaderpräsentation

IFA 2016 Fistball Men’s European Championship

26.-28.8.2016, Grieskirchen
www.faustballeuro2016.at

03.04.2016 22:36

zurück



[designed by studio10]