zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Spitzensportregelung für Bundesliga und ÖM.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Faustball Austria Terminkalender

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Bundessport GmbH

ORF

 

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer
 

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

Spitzensportregelung für Bundesliga und ÖM

Spitzensportregelung für Bundesliga und ÖM

Österreichische Meisterschaften als Perspektive für die Jugend

Einen Lichtblick für die Sportausübung ergaben die Verhandlungen zwischen Faustball Austria und dem Sportministerium. Im Rahmen der Spitzensportregelung können neben der 1. Bundesliga ab sofort auch die 2. Bundesligen sowie die Österreichischen Meisterschaften von U14, U16 und U18 ausgetragen werden.

Die Spitzensportregelung erlaubt es den Vereinen, den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb wieder aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist die Einhaltung des „Präventionskonzept Spitzensport“. Dazu gehören neben den schon gewohnten Hygienemaßnahmen das Führen eines Gesundheitstagebuchs und wöchentliche Corona-Tests.

Der Faustballbetrieb beginnt mit den Österreichischen Meisterschaften in der Halle. Die U18 Teams sind bereits am 20. März in Laakirchen (w) und Kremsmünster (m) am Start, die U16 trägt die Meisterschaften am 17. April in Linz (w) und Schwanenstadt (m) aus. Die U14 ist am 24. April in Linz (m) und am 25. April in Linz (w) und Enns (m) am Start.

Zurück in Richtung Normalität heißt es dann auch für die Faustball Bundesligen am Feld. Sowohl 1. als auch 2. Bundesliga sollen wieder in gewohnter Form mit Auf- und Absteigern ausgetragen werden. Die Bundesliga, die erstmals als Ganzjahresmeisterschaft ausgetragen wird, beginnt Anfang Mai. Das Final3-Turnier findet am 18. und 19. September in Nußbach statt.

„Wir freuen uns, dass wir nach der erfolgreichen Durchführung der Frauen-Bundesliga nun auch mit weiteren Bewerben starten können. Besonders erfreulich ist, dass auch unserer Jugend endlich wieder sportliche Betätigung und Training in den Vereinen ermöglicht wird. Das ist, trotz der strengen Auflagen, eine wichtige Perspektive für unseren Nachwuchs!“, erklärt Faustball Austria Generalsekretär Hannes Dinböck.

09.03.2021 21:20

zurück



[designed by studio10]