zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Rückblick Faustball Bundesliga Männer Halle.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

Aktuelle Spiele

zurück

Rückblick Faustball Bundesliga Männer Halle

Pedro Magrone Rieck (Grieskirchen/Pötting) und der Kremsmünsterer Daniel Kraus (links) lieferten sich packende Duelle an der Leine. (Foto: Kathrin Wirth)

Vöcklabruck startet mit zwei Siegen in die Hallensaison

In Runde 1 der Faustball Bundesliga der Männer gab sich der amtierende Hallenstaatsmeister aus Vöcklabruck keine Blöße und gewann die Duelle gegen Grieskirchen/Pötting und Kremsmünster ohne Satzverlust. Ebenfalls mit zwei Siegen starteten die Teams aus Freistadt und Froschberg.

Bereits in ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich Vöcklabruck beim ersten Kräftemessen in der Halle. Nach einem klaren Sieg gegen Grieskirchen/Pötting hatten auch die Hausherren aus Kremsmünster keine Chance. Hart umkämpft war das Match zwischen Kremsmünster und Grieskirchen/Pötting, das über fünf Sätze ging. Den 5. Satz holten sich die Trattnachtaler (ohne den verletzten Angreifer Lukas Eidenhammer) mit 11:9 und sicherten sich damit die ersten Punkte in der Hallensaison.

Mit Spannung erwartet wurde der erste Auftritt des Teams aus Urfahr, welches noch ohne ihren neuen brasilianischen Angreifer Bruno Arnold auskommen mussten. Im Duell mit Enns ging es über fünf Sätze, ehe die Linzer ihren ersten Saisonsieg in der Tasche hatten. Im zweiten Match gegen Froschberg konnte Urfahr wenig entgegensetzten und verlor klar. „Wir haben eine starke Vorstellung abgeliefert. Durch unseren Neuzugang Bruno Arnold sind wir ab der nächsten Runde noch unberechenbarer“, sagt Urfahr-Coach Siegfried Simon. Froschberg gewann auch die Partie gegen Enns und ist somit noch ungeschlagen.

Stark präsentierte sich auch Freistadt, dass sich gegen Münzbach und Seekirchen (3:0 und 3:1 Sätze) durchsetzen konnte. Seekirchen ließ gegen die Aufsteiger aus Münzbach nichts anbrennen und gewann klar mit 3:0.

 

Das Final3 um den Staatsmeistertitel in der Halle wird am 24. und 25. Februar im BRG Linz Auhof ausgetragen.

 

Foto:

Pedro Magrone Rieck (Grieskirchen/Pötting) und der Kremsmünsterer Daniel Kraus (links) lieferten sich packende Duelle an der Leine. (Foto: Kathrin Wirth)

Ergebnisse 1. Runde Bundesliga Männer/Halle:

Tabelle Bundesliga Männer/Halle:

27.11.2022 14:02

zurück



[designed by studio10]