zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. VORSCHAU - 7. Runde MPO Männer Bundesliga.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

zurück

VORSCHAU - 7. Runde MPO Männer Bundesliga

VORSCHAU - 7. Runde MPO Männer Bundesliga

Ringen um Tabellenspitze

Wer übernimmt nach der 7. Runde des Meister Play-offs in der Faustball Bundesliga der Männer die Tabellenführung? Im Spitzenspiel der Runde trifft Tabellenführer FBC Askö Urfahr auswärts auf TuS Raiffeisen Kremsmünster. Schaffen die Linzer den erhofften Auswärtssieg, stehen sie bereits mit einem Bein im Finale um die Meisterschaft. Für Kremsmünster geht es um die Absicherung der Final3-Quali. Der Tabellenzweite Union Compact Freistadt will bereits heute Abend einen Heimsieg gegen den FSC Wels 08 feiern. Die Mühlviertler können sich damit, zumindest kurzfristig, die Tabellenführung zurückholen.

Der FBC Askö Urfahr feierte bereits gestern Abend einen Heimsieg über den FSC Wels 08. Im Nachtragsspiel der 6. Runde setzten sich die Linzer glatt mit 4:1 durch. Patrick Piermann & Co sicherten sich damit die Tabellenführung im Meister Play-off. Am Samstag müssen die Linzer nach Kremsmünster, wollen dort die Tabellenführung verteidigen. Für die Kremstaler geht es um die Absicherung des dritten Platzes: "Da sind die Gegner allerdings andere", sagt TuS-Coach Dietmar Winterleitner.

Zwei Spiele an zwei Tagen für Wels

Zumindest kurzfristig können sich die Männer der Union Compact Freistadt heute Abend die Tabellenführung sichern. Die Mühlviertler empfangen um 18 Uhr zuhause den FSC Wels 08. Freistadt-Kapitän Jean Andrioli geht mit seinem Team als Favorit ins Match. Auch deswegen, weil die Welser nach der Urfahr-Niederlage am Donnerstag wohl keine Chance mehr auf den Final3-Einzug haben. Mit einem Heimsieg spekulieren die Tigers Vöcklabruck morgen gegen Meister FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting. Der Meister ist völlig außer Form, hat nach einigen Niederlagen im Frühjahr nun keine Chance mehr auf die Titelverteidigung.

Nachtragspiele im Meister Play-off:

Bereits gestern Abend mussten die Welser Faustballer im Nachtrag der 7. Runde eine Niederlage gegen Urfahr einstecken. Am Sonntag trifft der FBC Askö Urfahr im Nachtrag der 3. Runde auf Grieskirchen. Die Linzer gehen als Favorit ins Match und könnten mit einem weiteren Sieg einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Finale machen.

Im Aufstiegs Play-off spielt für Union City Fitness Christian Grünburg am Samstag auswärts bei FBC Askö Urfahr 2. Die Grünburger liegen trotz einem Spiel weniger an der Tabellenspitze. Ein Auswärtssieg würde sie näher an den Aufstieg in die höchste österreichische Liga bringen. Auch Askö Laakirchen Papier kämpft weiter um den Aufstieg. Die Papierstädter empfangen am Samstag SPG Polizei/Jedlesee 1.

Drei Teams kämpfen in der zweiten Bundesliga West um die Tabellenführung. Leader TSV Ottensheim empfängt zuhause DSG SU Hirschbach an. Der drittplazierte Union Greisinger Münzbach trifft bereits heute in Südtirol auf Bozen 2.
 

23.05.2014 09:55

zurück



[designed by studio10]