zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Rückblick Faustball Bundesliga Männer.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

Aktuelle Spiele

zurück

Rückblick Faustball Bundesliga Männer

Rückblick Faustball Bundesliga Männer

Favoriten stehen im Final3

Keine Überraschung gab es im Viertelfinale der Faustball Bundesliga der Männer. Nach der Niederlage im ersten Spiel der Serie setzte sich Enns am Ende klar gegen Froschberg durch. Im Halbfinale geht es für die Gürtler-Fünf damit gegen Titelverteidiger Vöcklabruck, der auch im zweiten Spiel gegen Grieskirchen mit 4:0 klar die Oberhand behielt. Fix im Finale steht Freistadt, das das zweite Spiel gegen Urfahr ebenfalls mit 4:0 für sich entschied.

Während die Außenseiter in der ersten Runde der Best-of-3 Viertelfinalserie die Favoriten noch voll fordern konnten, erwiesen sich die Rückspiele als klare Angelegenheit für die Top-3 des Grunddurchgangs.

Bitter gestaltete sich die Serie vor allem für Urfahr. Die Linzer hatten sich erst in letzter Sekunde für das Viertelfinale qualifiziert, um dann mit einer tollen Leistung gegen Grunddurchgangssieger Freistadt aufzuzeigen. Nur durch einen Kraftakt konnten Andrioli & Co. die Partie noch für sich entscheiden. Urfahr verlor aber nicht nur das Spiel, sondern auch Legionär Patrick Piermann. Ohne den verletzten Hauptangreifer hatte man dann beim 0:4 auswärts keine Chance. Große Freude herrschte naturgemäß in Freistadt. Nach einer starken Saison steht man direkt im Bundesliga-Finale, das als Draufgabe vor eigenem Publikum ausgetragen wird.

Keine Blöße gab sich auch Titelverteidiger Vöcklabruck. Gegner Grieskirchen war zwar im vergangenen Jahr zum Angstgegner der Tigers geworden, mit dem 4:2 Auswärtssieg legte der Champions Cup Sieger aber schon im ersten Aufeinandertreffen den Grundstein für den Aufstieg. Im Heimspiel ließ die Truppe um Hauptangreifer Karl Müllehner dann nichts mehr anbrennen und zog mit einem 4:0 souverän ins Semifinale ein.

Dort treffen die Vöcklabrucker auf Enns, das die Serie gegen Froschberg gegen mit 2:1 für sich entschied. Die im ersten Spiel noch groß aufspielenden Linzer konnten das hohe Niveau in den beiden weiteren Runden nicht mehr halten. Zwar gelang es einige Male, die Sätze offen zu gestalten, am Ende war gegen die an diesem Wochenende konstanter auftretenden Ennser aber nichts zu holen. Mit 4:0 und 4:1 wurde Enns seiner Favoritenrolle gerecht und steht erneut im Bundesliga-Finale.

Kremsmünster und Drösing sichern sich Klassenerhalt

Im Abstiegs-Play-Off feierte Kremsmünster mit einem 4:2 in Drösing den zweiten Sieg im zweiten Spiel und übernahm die Tabellenführung vor den punktgleichen Niederösterreichern. Feiern durften dennoch beide Teams, denn nach dem 4:2 von Waldburg in Bozen war klar, dass der Klassenerhalt bereits vor der Abschlussrunde feststeht.

Bundesliga Finale in Freistadt

Das Faustball Austria Bundesliga Final3 2022 wird von Union Compact Freistadt organisiert und durchgeführt. Die Semifinalspiele der Frauen und Männer gehen am Freitag, 16. September, ab 16:30 Uhr auf dem Marianumsportplatz über die Bühne. Die Finalspiele beginnen am Samstag, 17. September, um 15:00 Uhr. Vorverkaufstickets sind unter www.faustball.at erhältlich. Eine Pressekonferenz mit Vertreterinnen und Vertretern der teilnehmenden Vereine findet am 13. September um 10:30 Uhr im Brauhaus Freistadt statt.

Faustball Bundesliga Final3 Freistadt

16. und 17. September 2022
Marianumsportplatz Freistadt | Marianumstraße 28 | 4240 Freistadt
www.faustball.at

Freitag, 16.09.

  • 16:30   Halbfinale Frauen: ASKÖ Seekirchen – Union Compact Freistadt
  • 18:20   Offizielle Eröffnung
  • 18:30   Halbfinale Männer: Union Tigers Vöcklabruck – AWN TV Enns

Samstag, 17.09.

  • 15:00   Finale Frauen: Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach – Sieger Halbfinale
  • 17:00   Finale Männer: Union Compact Freistadt – Sieger Halbfinale
  • anschl. Siegerehrung

Fotos

Das Angriffsduo Gustav Gürtler/Jan Holzweber drehte mit Enns die Serie gegen Froschberg (Stefan Gusenleitner)

 

Ergebnisse Bundesliga Männer – Viertelfinale Spiel 2

Ergebnis Bundesliga Männer – Viertelfinale Spiel 3

Ergebnisse Bundesliga Männer – Abstiegs-Play-Off

04.09.2022 17:32

zurück



[designed by studio10]