zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. IFA World Tour Finals 2022.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Faustball Austria Terminkalender

zurück

IFA World Tour Finals 2022

IFA World Tour Finals 2022

Nußbach und Vöcklabruck scheitern im Semifinale - bitteres Aus für Enns und Froschberg

Keinen guten Tag erwischten die österreichischen Vertreterinnen und Vetreter am Samstag bei den World Tour Finals 2022 in Curitiba (BRA). Enns und Froschberg verpassten bei den Männern als Gruppendritte den Einzug ins Semifinale, Vöcklabruck scheiterte im Semifinale. Dort war auch für Österreichs einziges Team bei den Frauen Endstation. Vor eigenem Publikum dominieren bei diesem Turnier die brasilianischen Teams, die gleich drei Finalisten stellen. Titelverteidiger Pfungstadt (GER) schaffte es als einziger europäischer Vertreter ins Endspiel.

Für Nußbach begann der dritte Turniertag erfolgsversprechend. Mit einem klaren 3:0 über Novo Hamburgo (BRA) sicherten sich die österreichischen Staatsmeisterinnen hinter Duque de Caxias (BRA) Platz zwei in der Vorrunden-Gruppe B und somit den Einzug ins Halbfinale. Im Spiel gegen Sogia Porto Alegre war aber dann nichts zu holen, die starken Brasilianerinnen sicherten sich mit 3:0 das Finalspiel gegen Duque de Caxias (BRA). Nußbach trifft im Spiel um Platz drei auf die deutschen Vertreterinnen aus Schneverdingen.

Zwei Siege reichen nicht - Enns und Froschberg schrammen an Halbfinale vorbei

Besonders bitter verlief der dritte Turniertag für Enns und Froschberg. Im ausgeglichenen Männerbewerb blieb keines der acht Teams ohne Niederlage, am Ende hatte gleich sechs Teams vier Punkte auf dem Konto. Auf der Strecke blieben ausgerechnet die österreichischen Vertreter, die aufgrund der schlechteren Satzdifferenz den Semifinaleinzug knapp verpassten und nun im Spiel um Platz fünf aufeinander treffen.

Froschberg hatte in den ersten beiden Spielen zwei Siege geholt, musste sich gegen Duque de Caxias erstmals im Turnier mit 1:3 geschlagen geben. Den Linzern fehlte damit ein einziger Satzgewinn zum Erreichen des Halbfinales. Enns war mit einem Sieg und einer Niederlage in das Spiel gegen Pfungstadt gegangen. Mit 3:2 feierte man einen Prestigeerfolg gegen die Titelverteidiger, der jedoch nicht hoch genug ausfiel, um es in die letzten Vier zu schaffen.

Neuauflage der Finalpaarungen - Vöcklabruck um Platz drei

Vöcklabruck hatte die Vorrunde bereits am Freitag mit zwei Siegen und einer Niederlage abgeschlossen, am Samstag stand das Semifinale gegen Novo Hamburgo auf dem Programm. Wie schon beim letzten World Tour Final 2019 in Salzburg ging dieses Duell an die Brasilianer, die sich mit einem 3:1 den Finaleinzug sicherten und sich dort gegen Pfungstadt für die Niederlage 2019 revanchieren wollen. Vöcklabruck trifft im Spiel um Platz drei erneut auf Duque de Caxias.

Mehr Infos zum drittenn Spieltag gibt es im (englischsprachigen) Artikel der IFA - International Fistball Association.

Foto: Union Nußbach

09.10.2022 07:39

zurück



[designed by studio10]