zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ergebnisse Faustball Bundesliga - Viertelfinale.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Faustball Austria Terminkalender

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation
 


Bundessport GmbH

ORF

 

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer
 

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

Ergebnisse Faustball Bundesliga - Viertelfinale

Ergebnisse Faustball Bundesliga - Viertelfinale

Favoritensiege zum Viertelfinal-Auftakt

Durchwegs Favoritensiege gab es zum Auftakt der Best-of-3 Viertelfinalserien in den Faustball Austria Bundesligen. Während die Titelverteidiger Nußbach bei den Frauen und Vöcklabruck bei den Männern scheinbar unaufhaltsam dem direkten Finaleinzug entgegen eilen, versprechen einige andere Duelle viel Spannung für die Rückspiele.

Selbst die große Hitze konnte Meister Nußbach in der Frauen Bundesliga nicht stoppen. Gegen Arnreit gaben sich die Kremstalerinnen keine Blöße und fegten die Mühlviertlerinnen mit 4:0 vom Platz. Die Titelverteidigerinnen bleiben damit weiterhin ohne Niederlage, nur ein Sieg trennt sie vom großen Ziel, dem Finaleinzug beim Final3 im eigenen Stadion. Laakirchen konnte gegen Urfahr den Sieg aus der letzten Runde des Grunddurchgangs wiederholen. Die Paper-Girls siegten erneut mit 4:1, aufgrund der knappen Satzergebnisse machen sich die Linzerinnen aber Hoffnungen, beim Rückspiel vor eigenem Publikum auszugleichen. Dasselbe gilt für Freistadt. Zwar musste man sich bei Hallenmeister Seekirchen mit 2:4 geschlagen geben, doch der äußerst knappe Spielverlauf stimmt die Mühlviertlerinnen zuversichtlich, den Sieg aus der Vorrunde wiederholen zu können.

In der Männer Bundesliga steht Vöcklabruck ebenfalls mit einem Bein im Finale, die Fels-Fünf machte mit ersatzgeschwächten Froschbergern kurzen Prozess. Ohne ihren verletzten Hauptangreifer Martin Pühringer waren die Linzer beim 0:4 chancenlos und mussten bereits nach 45 Minuten schon wieder die Heimreise antreten. Ebenfalls souverän präsentierte sich Urfahr. Auch wenn der leicht angeschlagene Brasilien-Rückkehrer Gabriel Heck bei seiner Rückkehr ins Urfahr-Trikot noch nicht zum Einsatz kam, fixierten seine Teamkollegen einen mühelosen 4:0 Sieg gegen stärker eingeschätzte Ennser. Freistadt besiegte Grieskirchen, nach einer 2:0 Führung hatte die Woitsch-Fünf aber hart zu kämpfen, bis der 4:1 Sieg eingefahren werden konnte. Auch bei diesem Duell verspricht das Rückspiel noch einmal Hochspannung.

 

Ergebnisse Bundesliga Frauen – Viertelfinale

  • ASKÖ Laakirchen Papier – FBC Linz AG Urfahr 4:1 (9:11, 11:9, 11:8, 11:7, 11:7)
  • Haidlmair Schwingenschuh Nußbach – U. Raiff. DIALOG telekom Arnreit 4:0 (11:6, 11:5, 11:8, 11:9)
  • ASKÖ Seekirchen – Union Compact Freistadt 4:2 (11:7, 14:15, 15:13, 11:9, 10:12, 11:9)

Ergebnisse Bundesliga Männer – Viertelfinale

  • Union Tigers Vöcklabruck – DSG UKJ Froschberg 4:0 (11:1, 11:3, 12:10, 11:7)
  • Union Compact Freistadt – UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting 4:1 (11:7, 11:8, 5:11, 14:12, 12:10)
  • FBC Linz AG Urfahr – AWN TV Enns 4:0 (11:7, 11:9, 12:10, 11:6)

Weitere Termine in der Best-Of-3 Serie: 28.08., 04.09. (falls nötig)

Faustball Austria Bundesliga Final3

18. und 19. September 2021
Haidlmair Schwingenschuh Arena, Stretzer Straße 4542 Nußbach
https://final3.union-nussbach.at/

Foto

Urfahr (mit Nationalteamspielerin Jana Pinsker) unterlag Laakirchen in einem umkämpften Spiel (ÖFBB/Stefan Gusenleitner)

15.08.2021 21:31

zurück



[designed by studio10]