zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ERGEBNISSE - 1. und 2. Runde Faustball Männer Bundesliga.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

ERGEBNISSE - 1. und 2. Runde Faustball Männer Bundesliga

ERGEBNISSE - 1. und 2. Runde Faustball Männer Bundesliga

Freistadt und Enns legen vor

Vizemeister Freistadt holt in der Doppelrunde zum Auftakt der Faustball Bundesliga der Männer zwei Siege und ist erster Tabellenführer der neuen Saison vor Enns, das mit zwei Heimsiegen ebenfalls das Punktemaximum holt. Auch Grieskirchen darf sich über einen Sieg freuen, Kremsmünster, Froschberg und Bozen bleiben sieglos.

Am vergangenen Wochenende wurden die ersten beiden Runden der Herbstsaison gespielt, drei Spiele wurden allerdings bereits im Vorfeld verschoben. Grieskirchen und Kremsmünster bestritten jeweils nur eine Partie, Meister Vöcklabruck und Urfahr steigen überhaupt erst nächste Woche in die Meisterschaft ein.

Die Abwesenheit der beiden Top-Teams nutzte Vizemeister Freistadt, um gleich einmal mit zwei überzeugenden Siegen vorzulegen. Am Samstag ließ man im Heimspiel Gegner aus Bozen keine Chance und siegte klar mit 4:0. Bei feuchten Bedingungen überzeugte Freistadt-Angreifer Jean Andrioli sowohl am Service als auch am Rückschlag. Dazu kam noch Pech für Bozen, die stark ersatzgeschwächten Südtiroler mussten sowohl auf den beruflich verhinderten Hauptangreifer Armin Runer als auch auf wichtige Stützen in der Abwehr verzichten. So musste sogar Coach Jörg Ramel als Spieler einlaufen.

„Es ist natürlich schwer, die Konzentration hochzuhalten, wenn der Gegner so viele Stammspieler vorgeben muss, trotzdem haben wir nur wenige Eigenfehler gemacht“, freute sich Freistadts Abwehrspieler Klaus Thaller über die ersten Punkte in der Meisterschaft. Das Punktekonto konnten die Mühlviertler gleich am nächsten Tag erhöhen. Im Auswärtsspiel bei Kremsmünster ließ man auch bei den Kremstalern nichts anbrennen und siegte ebenfalls mit 4:0.

Wichtige Punkte für Enns

Erfolgreich verließ das Wochenende auch für Enns. Das Team um Nationalteamangreifer Gustav Gürtler, das sich in der zweiten Bundesligasaison das Erreichen des Meister-Play-Offs zum Ziel gesetzt hat, konnte sich in einem Heimspieldoppel gegen direkte Konkurrenten durchsetzen und sich so eine gute Ausgangsposition im Kampf um die Top 6 sichern. Am Samstag feierte man trotz Schwächephasen einen sicheren 4:2 Sieg über Froschberg, am Sonntag fertigte man Bozen mit 4:1 ab. „Wir haben vor allem gegen Froschberg ein wenig gebraucht, um uns auf die schwierigen nassen Bedingungen einzustellen und sind daher ziemlich unsicher gestartet. Gott sei Dank konnten wir diese Unsicherheit rechtzeitig ablegen und am Ende sogar vier wichtige Punkte einfahren“, so der erleichterte Coach Kurz Gürtler.

Nullnummer für Froschberg

Bei Froschberg will man das verkorkste Wochenende möglichst schnell abhaken. Sowohl gegen Enns als auch gegen Grieskirchen konnte man sich nicht wirklich auf die nassen Bedingungen einstellen. "Bei diesem Wetter kommt es auf jeden Ball an der irgendwie abgewehrt werden kann. Das waren bei uns leider zu wenige Bälle", so Froschberg Kapitän Valentin Weber. Dazu kamen zu viele Eigenfehler, um für die Gegner gefährlich zu werden. Nach dem Auftaktwochenende stehen die Linzer damit schon mit dem Rücken zur Wand. "Wenn wir den Sprung ins Meister Play-Off schaffen wollen, müssen wir uns noch deutlich steigern", spricht Froschberg Trainer Bernhard Himmelbauer Klartext.

Foto

Christoph Iro und Gustav Gürtler - AWN TV Enns (Foto: Wolfgang Benedik - Foto bewo)

Spielpläne und Tabellen

http://www.oefbb.at/de/faustball-bundesliga

02.09.2018 21:40

zurück



[designed by studio10]