zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ERGEBNIS HALBFINALE FINAL3 FRAUEN.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Austrian-Sports

Team Rot-Weiss-Rot
ORF

IMSB

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

ERGEBNIS HALBFINALE FINAL3 FRAUEN

ERGEBNIS HALBFINALE FINAL3 FRAUEN

Überraschungssieger bei den Frauen!

In einem mehr als nervenaufreibenden Halbfinale setzte sich ASKÖ Laakirchen Papier überraschend und denkbar knapp mit 4:2 durch.

In den ersten 3 Sätzen bot sich jeweils dasselbe Bild, zu Beginn legte Wels vor und sah wie der sichere Sieger aus, dann kämpfte sich Laakirchen heran. Nach dem fünften Satz war Wels gebrochen und Laakirchen punktete am Fließband. Das Spiel endete für Laakirchen mit Freudentränen und dem überraschenden Finaleinzug. Das Team rund um Kapitänin Johanna Schausberger präsentierte sich um den Tick konstanter und holte sich verdient den Finaleinzug. Wels kann den Hallenmeistertitel des letzten Jahres nicht wiederholen und muss sich mit Platz 3 zufriedengeben. Somit trifft ASKÖ Laakirchen Papier morgen auf die Grunddurchgangssieger der Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach und gilt auch da als Underdog, können sie die Sensation perfekt machen und den nächsten Favoriten bezwingen?

Ergebnis: FSC Wels 08 – ASKÖ Laakirchen Papier 2:4 (9:11, 11:9, 10:12, 11:8, 11:13, 3:11)

Fotonachweis

Stefan Gusenleitner - ÖFBB

24.02.2017 20:30

zurück



[designed by studio10]