zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Corona-Update: Präventionskonzepte Hallensaison.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Faustball Austria Terminkalender

Logo_BSFZFaakerSee_quer_neg_4c_RGB

Bundessportorganisation

BMOEDS_Logo
Bundessport GmbH

ORF

 

NADA Austria

Österreichisches Bundesheer
 

IFA - International Fistball Association

EFA - European Fistball Association

zurück

Corona-Update: Präventionskonzepte Hallensaison

Corona-Update: Präventionskonzepte Hallensaison

Wie bereits angekündigt sind für die kommende Hallensaison weitere Maßnahmen erforderlich, um einen sicheren Faustballbetrieb gewährleisten zu können.

Wir haben in den letzten Tagen intensiv die Auswirkungen der verschärften Corona-Maßnahmen für den Faustballsport analysiert, mit den öffentlichen Stellen abgestimmt und diese in den aktuellen Präventionskonzepten und Handlungsempfehlungen zusammengestellt und umgesetzt.

Liebe VereinsvertreterInnen, Landesverbände und FunktionärInnen!

Mit dieser Vereinsaussendung informieren wir Euch über das

  1. Präventionskonzept Sport (für alle Faustballvereine und -teams mit Ausnahme der 1. Bundesligen Männer und Frauen)
  2. Präventionskonzept Spitzensport (für alle Teams der 1. BL Männer und 1. BL Frauen und Nationalteams)
  3. Präventionskonzept Veranstaltungen (mit Zuschauern)

Ergänzend dazu ein Gesundheitstagebuch für SpielerInnen, Gesundheitsaufzeichnungen für Trainingseinheiten, Informationen zu Test-Labors und Piktogramme über wichtige Richtlinien und Empfehlungen.

ALLE Dokumente finden sich im Downloadbereich der Faustball Austria Website (unter Service/Downloads/Corona-Virus). 


Die wichtigsten Punkte mit Blick auf die kommende Hallensaison im Überblick zusammengefasst:

  • Indoor maximal 10 Personen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze (Outdoor max. 100 Personen)
  • Ausnahme für Mannschaftssportarten: Die für die Ausübung der Sportart erforderliche Anzahl an SpielerInnen, TrainerInnen und die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Personen sind nicht in die HöchstteilnehmerInnenzahl miteinzurechnen.
  • D.h. für Faustball: maximal 30 Personen (ohne zugewiesene & gekennzeichnete Sitzplätze): 2 Teams á (bis zu) 10 Personen, TrainerInnen, Schiedsrichter, Personal für die Veranstaltungsdurchführung.
  • Im Faustball sind daher nur Einzelspiele möglich (z.B. müssen 3er-Runden in drei Einzelspiele mit entsprechenden Pausen zwischen den Spielen geteilt werden)
  • Turniere, Meisterschaften oder Spielrunden mit mehr als zwei Teams sind nicht möglich!
  • Wichtig: Aufwärmen ist nur für zwei Teams gleichzeitig möglich. Das Spielfeld ist entsprechend zu trennen.
  • Trainingsgruppen: es können in der Sportstätte auch mehrere Gruppen mit je 10 Personen parallel trainieren, sofern eine Durchmischung ausgeschlossen werden kann.
  • Alle Trainings, Übungseinheiten, Wettkämpfe werden als Veranstaltung definiert.
  • Mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen sind Indoor maximal 1.500 Personen erlaubt (Outdoor max. 3.000 Personen)
  • Ab 50 Personen mit zugewiesenen/gekennzeichneten Sitzplätzen Indoor ist ein Covid-Beauftragter und ein Covid-Präventionskonzept verpflichtend (Outdoor ab 250 Pers.)
  • Ab 250 Personen mit zugewiesenen/gekennzeichneten Sitzplätzen müssen Indoor-Veranstaltungen behördlich bewilligt werden.
  • In Innenbereichen ist der Mund-Nasenschutz zu tragen!
    Ausnahme: bei der Sportausübung bzw. Besucher, wenn sie sich auf ihrem (zugewiesenen & gekennzeichneten) Sitzplatz aufhalten.
  • Dringende Empfehlung, bei allen Trainings, Wettkämpfen, Meisterschaften die Daten der anwesenden Personen zu erfassen (Download Muster-Dokument)
  • PCR-Tests für SpielerInnen der 1.BL Frauen und 1.BL Männer sowie SpielerInnen der Nationalteams
  • Ein (von einem Arzt erstelltes bzw. genehmigtes) Präventionskonzept für den Spitzensport ist vorgeschrieben.
  • Wesentlich: Eine Durchmischung mit anderen Teams ist unbedingt zu vermeiden!

Für etwaige Fragen stehen Euch die COVID-19-Beauftragen sowie das Verbandssekretariat von Faustball Austria gerne zur Verfügung:

Mit sportlichen Grüßen!

Faustball Austria - Österreichischer Faustballbund

29.09.2020 16:41

zurück



[designed by studio10]