zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. 3-Länder-Turnier Schlieren (SUI).

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Für Respekt und Sicherheit - Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport 

Aktuelle Spiele

Faustball Austria Terminkalender

zurück

3-Länder-Turnier Schlieren (SUI)

3-Länder-Turnier Schlieren (SUI)

Startschuss in eine außergewöhnliche Saison

Das Faustball Männer Nationalteam startet kommendes Wochenende bei einem 3-Länder-Turnier in Schlieren (SUI) eine äußerst außergewöhnliche Teamsaison. Mit zwei Großevents innerhalb von vier Wochen erwartet das Team um Trainerduo Weiß/Fels eine große Herausforderung.

Nach regelmäßigen Trainingseinheiten startet das österreichische Nationalteam nun auch im Wettkampfmodus in die Vorbereitung auf die kommende Feldsaison. Der große Höhepunkt sind die World Games in Birmingham (USA, 10.-14. Juli). Zuvor kommen auch die Faustballfans in Europa auf ihre Rechnung, wenn von 9. bis 12. Juni die bereits zweimal verschobene Europameisterschaft in Kaltern (ITA) endlich ausgetragen werden kann. Zwei Großereignisse innerhalb eines Monats sind für das Trainerteam und die Spieler ein Novum und eine besondere Herausforderung in der Vorbereitung.

Das Team reist von 8. bis 10. April auf Einladung von Swiss Faustball und dem STV Schlieren zu einem 3-Länder-Turnier in die Schweiz. Auf der Faustballanlage des Schweizer Erstligisten STV Schlieren kommt es am Samstag zu zwei Duellen gegen Weltmeister Deutschland und den Gastgebern aus der Schweiz. Die beiden Gegner zählen auch bei EM und World Games zum engsten Favoritenkreis.

Schon Freitagabend nimmt ein Team an einem kleinen Auftaktturnier mit sechs Mannschaften teil, um gut gerüstet die Feldsaison zu starten. Für Teamchef Martin Weiß ist es die Chance, gleich mehrere Kaderspieler im Wettkampfmodus zu beobachten, weil die Nominierung aufgrund der World Games diesmal schon vor dem Pfingsttrainingslager erfolgen muss.

Im Kader für Schlieren sind neben den Nationscupsiegern Karl Müllehner, Maximilian Huemer, Stefan Wohlfahrt, Mathias Karafiat und Philipp Einsiedler noch die jungen Thomas Reingruber und Lukas Eidenhammer, Teamneuling Christian Holzinger, Angreifer Jan Holzweber und Routinier Bela Gschwandtner.

"Wir reisen mit einem guten Mix aus Stammpersonal und neuen Spielern an. Die Leute sollen gleich einmal unter Wettkampfbedingungen in die Saison starten. Das hatten wir noch nie", so Teamchef Weiß. Ziel des Faustball Team Austria ist, in relativ kurzer Zeit eine kompakte Mannschaft für die Herausforderungen des heurigen Jahres zusammenzustellen.

Foto

Weltfaustballer Karl Müllehner führt das Nationalteam als Kapitän aufs Feld (ÖFFB/Stefan Gusenleitner)

Programm 3-Länder-Turnier Schlieren

 

Freitag, 8. April 2022

18:00 Uhr      Turnier mit 6 Teams aus 3 Nationen

Samstag, 9. April 2022

Vormittag       Trainingseinheit
14:00 Uhr      Nachwuchstraining mit Teamspielern
17:00 Uhr      Schweiz - Österreich
18:30 Uhr      Österreich – Deutschland
20:00 Uhr      Schweiz - Deutschland

Kader Faustball Team Austria

  • Eidenhammer Lukas, Angriff, UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting
  • Einsiedler Philipp, Abwehr/Zuspiel, UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting
  • Gschwandtner Bela, Abwehr/Zuspiel, FBC Linz AG Urfahr
  • Holzinger Christian, Abwehr/Zuspiel, UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting
  • Holzweber Jan, Angriff, AWN TV Enns
  • Huemer Maximilian, Angriff, Union Tigers Vöcklabruck
  • Karafiat Mathias, Abwehr/Zuspiel, Union Tigers Vöcklabruck
  • Müllehner Karl (Kapitän), Angriff, Union Tigers Vöcklabruck
  • Reingruber Thomas, Abwehr/Zuspiel, DSG UKJ Froschberg
  • Wohlfahrt Stefan, Abwehr/Zuspiel, FBC Linz AG Urfahr
  • Weiß Martin, Trainer
  • Horvath Gerhard, Physiotherapeut/Masseur
03.04.2022 08:50

zurück



[designed by studio10]