zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. VORSCHAU - 3. Runde Frauen Bundesligen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
zurück

VORSCHAU - 3. Runde Frauen Bundesligen

VORSCHAU - 3. Runde Frauen Bundesligen

Doppelrunde für Nußbach, VÖEST und Laakirchen!

LAAKIRCHEN/NUSSBACH/FREISTADT/WELS. Gleich zwei Mal treten aufgrund einer Nachtragsrunde Nußbach, VÖEST und Laakirchen an diesem Wochenende an. Freistadt will auch gegen Laakirchen groß aufspielen. Urfahr gibt alles um die weiße Weste auch weiterhin behalten. Die wohl spannendsten Begegnungen an diesem Wochenende gibt es am Sonntag in Wels zu sehen!

In der 1. Frauen Feld-Bundesliga gibt es an diesem Samstag eine Nachtragsrunde vom vergangenen Wochenende. Aufgrund der starken Regenfälle war der Platz in Laakirchen am vergangenen Sonntag nicht bespielbar. Daher treffen am Samstag die Frauen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach, des SK VÖEST Linz und des ASKÖ Laakirchen Papier aufeinander. Nachdem Laakirchen in der ersten Runde zwei Niederlagen hinnehmen musste, dürfen sie sich jetzt keine Patzer mehr erlauben, um es noch ins Meister Play-Off zu schaffen. Dafür muss am Ende womöglich sogar ein Sieg gegen Urfahr oder Nußbach her. Gerade deshalb wird es besonders spannend werden, wie sich die Papierstädterinnen an diesem Wochenende präsentieren. Die Nußbacherinnen gelten auch in diesen Begegnungen als Favoritinnen, in der ersten Runde hatten sie jedoch gegen den ÖTB TV Neusiedl zu kämpfen. Die Überlegenheit, über die sie im letzten Herbst verfügten, haben sie heuer also (noch?) nicht. Der SK VÖEST Linz wird auf jeden Fall versuchen, jede Schwäche zu nutzen, die ihnen Nußbach oder Laakirchen zeigen. Sie konnten Arnreit in Runde eins in die Schranken weisen und brennen auf weitere Siege.

Nur knapp 22 Stunden später geht es auch schon weiter für die Nußbacherinnen, sie treffen auf eigener Anlage auf Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit und ASVÖ SC Höhnhart. Dabei wird wohl vor allem das Spiel zwischen Arnreit und Nußbach spannend, denn die Formkurve der Mühlviertlerinnen ist klar steigend. Nußbach will aber keine Punkte abgeben um den Anschluss an Urfahr nicht zu verlieren. Die Höhnharterinnen gehen als krasse Außenseiter in diese Runde, doch sie konnten entgegen der Erwartungen bereits zwei Siege erringen und befinden sich damit in Lauerposition.

In Freistadt sind die Gäste vom FBC ABAU Linz Urfahr nach der bisher sehr souveränen Leistung wieder in der Favoritenrolle. Doch die Frauen des ASKÖ Laakirchen Papier stehen unter Zugzwang und müssen an diesem Wochenende Punkte sammeln, um es noch ins Meister Play-Off zu schaffen. Dagegen haben die Freistädterinnen wohl etwas einzuwenden, denn sie zeigten am vergangenen Wochenende gegen Arnreit und Wels eine starke Leistung und sind heiß auf Saisonsieg Nummer zwei. Es gilt abzuwarten, ob sich Laakirchen oder Freistadt im direkten Duell durchsetzt und damit wichtige Punkte anschreiben kann.

Am Sonntagnachmittag treffen in Wels die Gastgeberinnen des FSC Wels 08 auf ÖTB TV Neusiedl und SK VÖEST Linz. Nach der verpatzten zweiten Runde wollen die Messestädterinnen an diesem Wochenende wieder punkten. „Die Niederlagen vom letzten Wochenende schmerzen natürlich sehr, aber wir müssen jetzt zu unseren Stärken zurückfinden und mit den eigenen Fans im Rücken ist das auf jeden Fall eine leichtere Aufgabe!“, gibt sich die zurückgekehrte Wels-Angreiferin Tanja Weigert kämpferisch. Neusiedl hat wohl auch an diesem Wochenende mit Personalsorgen zu kämpfen, aber die Niederösterreicherinnen haben noch Chancen aufs Meister Play-Off und werden auch an diesem Wochenende mit allen Mitteln um Punkte kämpfen. Selbst wenn dafür eigentlich „faustballpensionierte“ Spielerinnen aufs Spielfeld gerufen werden müssen, sie geben nicht auf. Die Frauen des SK VÖEST Linz haben ein anstrengendes Wochenende vor sich, denn sie treten sowohl Samstag, als auch Sonntag am Faustballplatz an. Das sollte aber kein Hindernis darstellen, sie wollen Punkte sammeln, um sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren. Eine Favoritenrolle ist in diesen Begegnungen nicht auszumachen, denn alle drei Mannschaften haben das Potenzial zu überraschen.

In der 2. Frauen Feld-Bundesliga wird am Samstag die Begegnung zwischen ASKÖ Seekirchen und Union Greisinger Münzbach nachgeholt. Die Partie konnte am vergangenen Wochenende aufgrund von Regen und Hagelschauern nicht mehr angepfiffen werden. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse sind die Münzbacherinnen dabei klar in der Favoritenrolle, denn sie befinden sich derzeit auf dem zweiten Tabellenrang. Die Seekirchnerinnen konnten bisher noch nicht anschreiben und sind derzeit am Tabellenende zu finden.

Am Sonntag treffen in Waldburg die Gastgeberinnen der Union Waldburg auf die bisher ungeschlagenen Frauen der Union Reichenthal und UFBC Rohrbach-Berg. Die Rohrbacherinnen, die bisher hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind, befinden sich eindeutig in der Außenseiterrolle. Die Reichenthalerinnen können zeigen was in ihnen steckt, denn Waldburg wird es ihnen nicht leicht machen. Beide Mannschaften wollen ins Aufstiegs Play-Off und werden sich nichts schenken.

Ebenfalls am Sonntag treten auf der Greisinger Sportanlage in Münzbach die Frauen der Union Greisinger Münzbach gegen Union St. Leonhard und TSU St. Veit/Pongau an. Münzbach will dabei die eigene Form weiter bestätigen und die nächsten Punkte sammeln. St. Leonhard und St. Veit konnten bisher noch nicht überzeugen, doch das wollen sie ändern.

Fotonachweis

Valentin Weber

1. Frauen Feld-Bundesliga
Samstag, 23. September 2017, 13:35 – NACHTRAG Faustballplatz Laakirchen
Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach x SK VÖEST Linz x ASKÖ Laakirchen Papier
Sonntag, 24.September 2017, 11:30 – Sportplatz Nußbach
Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit x SC Höhnhart x Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach
Sonntag, 24. September 2017, 13:00 – Marianumsportplatz Freistadt
FBC ABAU Linz Urfahr x ASKÖ Laakirchen Papier x Union Compact Freistadt
Sonntag 24. September 2017, 13:30 – FSC Wels 08 Faustballplatz
ÖTB TV Neusiedl x SK VÖEST Linz x FSC Wels 08

2. Frauen Bundesliga
Samstag, 23. September 2017, 14:00 – NACHTRAG Schulsportplatz Seekirchen
Union Greisinger Münzbach x ASKÖ Seekirchen
Sonntag, 24. September 2017, 9:30 Sportplatz Waldburg
Union Reichenthal x UFBC Rohrbach/Berg x Union Waldburg
Sonntag, 24. September 2017, 10:30 – Faustballzentrum Grieskirchen
DSG Union Hirschbach x ASKÖ Seekirchen x FBV Grieskirchen
Sonntag, 17. September 2017, 13:00 – Greisinger Sportanlage Münzbach
Union St. Leonhard x TSU St. Veit/Pongau x Union Greisinger Münzbach

1. BL Frauen - Spielpläne und Tabellen

2. BL Frauen - Spielpläne und Tabellen

20.09.2017 10:18

zurück



[designed by studio10]