zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. VORSCHAU - 1. Runde Frauen Bundesliga Halle.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
zurück

VORSCHAU - 1. Runde Frauen Bundesliga Halle

VORSCHAU - 1. Runde Frauen Bundesliga Halle

Alte Bekannte oder Überraschungssieger?

ROHRBACH/WOLKERSDORF/KREMSMÜNSTER. Am kommenden Wochenende startet wieder die Hallensaison der Frauen Faustball Bundesliga. Werden Nußbach und Urfahr auch in der Halle die großen Gejagten sein oder können andere Teams überzeugen? Schafft Laakirchen auch in diesem Jahr den Sprung ins Final3 oder findet Arnreit den Weg zurück? An diesem Wochenende geht’s wieder los und es kommt gleich zu Beginn zu spannenden Begegnungen.

Urfahr startet mit Kracherspiel gegen Arnreit

Für FBC ABAU Linz Urfahr startet die Saison mit einem Spiel gegen die Underdogs vom FBV Grieskirchen. Die jungen Trattnachtalerinnen belegten im letzten Jahr den 8. Platz. In diesem Jahr wollen sie noch öfter zeigen was in ihnen steckt. Das Highlight an diesem Tag in Rohrbach wird aber auf jeden Fall die Begegnung zwischen Urfahr und der Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit sein. „In der Defensive zählen wir zu den absoluten Spitzenteams in der Liga. Wenn wir die Punkteausbeute im Angriff steigern können, können wir ganz vorne mitmischen“, freut sich Arnreit-Trainer Gerald Herrnbauer auf das Kracherspiel. Da die Urfahranerinnen als Feldspezialistinnen bekannt sind, ist ein ausgeglichenes Match zu erwarten. „Die Spiele gegen Arnreit sind immer heiß. In den letzten Jahren kann man die Partien, die nicht in den fünften Satz gegangen sind, an einer Hand abzählen.“ analysiert Urfahr-Angreiferin Ines Mayer die Ausgangslage, weiters sagt sie: „Unsere Vorbereitung ist gut verlaufen, wir sind bereit für die neue Saison. Ich persönlich freue mich in diesem Jahr auch besonders, weil ich die vergangene Hallensaison ja verletzungsbedingt pausieren musste.“ Urfahr wird auch in diesem Jahr von Froschberg-Angreiferin Stephanie Wögerer verstärkt.

Laakirchner Hallenspezialistinnen gleich zu Beginn gefordert

Die Frauen des ASKÖ Laakirchen Papier konnten bereits in der vergangenen Saison mit dem Vizemeistertitel ihre Hallenstärke unter Beweis stellen. Ob sie das auch heuer fortsetzen können, wird sich zeigen. Die Gegnerinnen vom FSC Wels 08 müssen nach Kurz-Comeback schon wieder auf Hauptangreiferin Tanja Weigert verzichten. Sie musste erneut an der Schulter operiert werden. Es gilt abzuwarten, wie gut sie diesen Ausfall in der Halle kompensieren können. Der ÖTB TV Neusiedl kann nach den Personalproblemen im Herbst nun wieder aus dem vollen Kader schöpfen. Außerdem haben die Weinviertlerinnen die Abwehrreihe durch Luisa Arzberger, eine junge Spielerin von Union Wolkersdorf verstärkt. Laakirchen ist in dieser Runde wohl zu favorisieren, doch sowohl Neusiedl als auch Wels dürfen nie unterschätzt werden. Die beiden routinierten Teams sind immer im erweiterten Favoritenkreis zu sehen.

Nußbach mit leichtestem Los zu Beginn

Mit einer Heimrunde starten die amtierenden Hallenmeisterinnen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach in die Saison. Neben Neuaufsteiger Union Greisinger Münzbach treffen sie dort auf Union Compact Freistadt. Am Papier das leichteste ‚Los‘ zu Beginn für Nußbach. Doch was kann man von Münzbach erwarten? Die junge Mannschaft wird in dieser Runde wohl vor allem versuchen die Nervosität der ersten Begegnungen in Österreichs höchster Spielklasse abzulegen. Eine Schonbehandlung ist von Freistadt und Nußbach auf jeden Fall nicht zu erwarten. Ob Freistadt gegen Nußbach mithalten kann, wird sich zeigen. Die Heimmannschaft hat in jedem Fall die Favoritenrolle inne.

Bundesliga Frauen Halle
Samstag, 25. November 2017, 17:00 – Bezirkssporthalle Rohrbach
  FBC ABAU Linz Urfahr x FBV Grieskirchen x Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit

Sonntag, 26. November 2017, 11:00 – BRG Wolkersdorf
  ASKÖ Laakirchen Papier x FSC Wels 08 x ÖTB TV Neusiedl

Sonntag, 26. November 2017, 15:00 – Bezirkssporthalle Kremsmünster
  Union Compact Freistadt x Union Greisinger Münzbach x Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach

Spielplan Bundesliga Frauen Halle

Fotonachweis

Wolfgang Benedik

21.11.2017 11:49

zurück



[designed by studio10]