zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ergebnisse Euro U18 2017.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
zurück

Ergebnisse Euro U18 2017

Ergebnisse Euro U18 2017

Doppel-Silber bei U18 Europameisterschaft

Die Faustball Austria U18 Teams der Frauen und Männer zeigen bei der U18 Europameisterschaft in Kleindöttingen (Schweiz) gute Leistungen und holen Silber für Österreich. Beide Teams müssen sich im Finale den starken deutschen Mannschaften geschlagen geben.

Nach einem perfekten ersten Turniertag mit Siegen gegen Deutschland, die Schweiz und die USA treffen die U18 Frauen im Halbfinale wieder auf das Gast-Team aus den USA. Wie schon am Vortag können sie sich ohne Probleme mit 3:0 durchsetzen.

Das Finale gegen Deutschland, das die Gastgeber aus der Schweiz im Halbfinale mit 3:0 besiegt hatte, gestaltet sich von Beginn an als ein Duell auf Augenhöhe. Im ersten Satz müssen sich die Österreicherinnen trotz einer Aufholjagd 10:12 geschlagen geben, den zweiten Satz können sie mit dem gleichen Ergebnis für sich entscheiden. In einer hochkarätigen Begegnung kann Deutschland in der Folge vor allem die vielen langen Ballwechsel für sich entscheiden, die Österreicherinnen müssen in den Sätzen drei und vier immer einem Rückstand nachlaufen und müssen die Sätze mit 7:11 und 8:11 abgeben. Titelverteidiger Österreich ist damit entthront, Weltmeister Deutschland nun auch verdienter Europameister.

Nach anfänglicher Enttäuschung über die verpasste Chance überwiegt bei den Österreicherinnen am Ende aber die Freude über Silber. Für Trainer Hannes Hieslmair steht vor allem die gezeigte Leistung im Vordergrund: „In der Vorrunde haben die Frauen eine fehlerlose Leistung geboten und gezeigt, was in dieser Mannschaft steckt. Auch im Finale waren wir gut dabei, aber leider ist nicht mehr alles so gut aufgegangen wie am Vortag, während die Deutschen im Vergleich zum Vortag noch einmal zulegen konnten.“ Stolz ist der Coach auch auf die Team-Moral: „Trotz mehrerer Rückstände haben wir an uns geglaubt und uns immer wieder zurückgekämpft. Am Schluss hat es leider knapp nicht gereicht.“

Die U18 Männer können sich im Halbfinale wie schon im letzten Vorrundenspiel mit 3:0 gegen die Schweiz durchsetzen. Im Finale gegen Deutschland kann man der ersten Satz offen halten und verliert erst in der Verlängerung mit 10:12, danach ist aber wie schon in der Vorrunde nichts mehr zu holen. Deutschland agiert souverän, spielt nahezu fehlerlos und gewinnt die folgenden Sätze deutlich mit 11:5 und 11:6.

Wie schon am Vortag bilanziert Trainer Harald Pühringer, selbst ehemaliger Nationalteamspieler, mit gemischten Gefühlen: „Jeder der mich kennt weiß, dass ich mit Silber nie zufrieden bin. Aber wir haben eigentlich ganz gute Leistungen gezeigt und das Ziel Finaleinzug erreicht. Um bei diesem Turnier gegen die starken Deutschen bestehen zu können, waren wir aber im Zuspiel zu inkonstant und hatten im Angriff nicht die nötige Durchschlagskraft.“

Bronze geht bei den Frauen und den Männern an die Teams von Gastgeber Schweiz, die die Spiele um Platz drei gegen die USA gewinnen. Die USA wurden als Gast-Teams zum Turnier von Europas Elite eingeladen, weil sie im nächsten Jahr Ausrichter der U18 Weltmeisterschaften sein werden. Dort werden sich dann auch die U18 Teams von Faustball Austria auf die Jagd nach einem internationalen Titel machen.

Ergebnisse Finaltag:

Halbfinale Frauen: Österreich – USA 3:0 (11:5 | 11:4 | 11:3)
Halbfinale Männer: Österreich – Schweiz 3:0 (11:9 | 11:8 | 11:8)
Finale Frauen: Österreich – Deutschland 1:3 (10:12 | 12:10 | 7:11 | 8:11)
Finale Männer: Deutschland – Österreich 3:0 (12:10 | 11:5 | 11:6)

Endergebnis (Frauen und Männer):

1. Deutschland
2. Österreich
3. Schweiz
4. USA

Ergebnisse & Tabellen

16.07.2017 20:46

zurück



[designed by studio10]