zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ERGEBNISSE - EFA 2018 Fistball Men's Champions Cup Indoor.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
zurück

ERGEBNISSE - EFA 2018 Fistball Men's Champions Cup Indoor

Verletzter Jean Andrioli

Freistadt ohne TOP-Angreifer chancenlos

Im Halbfinale des Faustball Champions Cup in Brettorf (GER) standen sich Freistadt und Pfungstadt gegenüber. Breits im ersten Satz zog sich Jean Andioli eine Verletzung am Arm zu, spielte jedoch unter Schmerzen weiter. Durch dieses Handicap verloren die Freistädter schließlich 4:2 und spielten um Platz 3/4.

Am Wochenende fand im deutschen Brettorf der Hallen-Champions Cup statt. Dabei traffen die Freistädter im 1. Halbfinale auf Letztjahresgegner Pfungstadt. In einem 90-minütigen Schlagabtausch wurde Faustball vom Feinsten geboten. Das Publikum war von den spektakulären Ballwechseln fasziniert. Der Angreifer der Freistädter, Jean Andrioli, verletzte sich bereits im ersten Satz und musste den Rest des Spieles unter Schmerzen fortsetzten. Die Deutschen nutzten diese Schwäche der Österreicher aus und gewannen schließlich mit 4:2. 

Schlager auch im 2. Halbfinale

Im zweiten Halbfinale trafen die Hausherren vom TV Brettorf auf die starken Schweizer aus Diepoldsau. Die Schweizer dominieren den ersten Satz. Brettorf beweist jedoch mentale Stärke und kämpft sich ins Spiel zurück. Selbst als im 6. Satz die Schweizer eine fulminante Aufholjagd starten, lassen sich die Brettofer nicht aus der Ruhe bringen und ziehen ins Finale ein. 

Freistadt gegen Diepoldsau chancenlos 

Nachdem bei Jean Andrioli eine distale Radiusfraktur festgestellt wurde, mussten die Freistädter ohne Ihren Top-Angreifer im Spiel um Platz 3 ins Rennen gehen. Diepoldsau ließ nichts anbrennen und erspielte sich einen ungefährdeten Sieg.

Heißer Schlagabtausch im Finale 

Im rein deutschen Finale zwischen Titelverteidiger Pfungstadt und den Lokalmatatdoren aus Brettorf erlebte das Publikum ein Spiel auf höchstem Niveau. Die Herausforderer kommen im 1. Satz schnell in Rückstand, kämpfen sich aber zurück ins Spiel und verlieren knapp. Die nächsten beiden Sätze gehen an die Hausherren. Pfungstadt lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, und spielt die Partie souverän nach Hause.

14.01.2018 20:39

zurück



[designed by studio10]