zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Europacup der Frauen in Berlin.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Bundessportorganisation

Team Rot-Weiss-Rot 

IMSB
Sportministerium

ORF-SPORT   / Der 24-Stunden Sportkanal


WM Frauen
30.07. - 06.08.2014

Frauen-WM2014 in Dresden


Europameisterinnen
2011 + 2012 + 2013

 EUROPAMEISTERINNEN 2011, 2012 und 2013 ! - Faustball Team Austria Frauen

 

Weltmeisterinnen 2012
Europameisterinnen 2013

 Weltmeisterinnen 2012 und Europameisterinnen 2013: Das U18 Frauen-Nationalteam

Hot Spot

zurück

Europacup der Frauen in Berlin

Silbermedaillengewinner Frauen Europacup - Union Arnreit

Top-Platzierungen der Österreichischen Teams mit Wermutstropfen!

Alle drei Österreichischen Teilnehmer konnten sich beim Frauen Faustball Europacup in Berlin für die Finalrunde qualifizieren und unterstrichen so die Stärke der Österreichischen Liga der Frauen. Der Titel ging aber nach dreijähriger Vorherrschaft von Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit diesmal an den Ahlhorner SV. Arnreit konnte im Finale die zuvor gezeigte Leistung nicht mehr abrufen, vor allem die Abwehr stand schlecht und somit setzte sich der Deutsche Meister letztlich verdient durch.

Mit Titelverteidiger Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit, Remeco Reichel TV Neusiedl/Zaya und FBC Askö Urfahr waren gleich drei Teams aus Österreich im Teilnehmerfeld des Frauen Europacup in Berlin. Sie präsentieren sich in einer bisher noch nie da gewesenen Stärke - alle drei Teams schafften in der Vorrunde den Sprung unter die besten vier Mannschaften. Dort setzte sich im Halbfinale Arnreit gegen Neusiedl mit 3:1 und der Ahlhorner SV gegen Urfahr ebenfalls mit 3:1 Sätzen durch.
Im kleinen Finale holte sich Neusiedl durch einen 3:1 Erfolg über Urfahr auch erstmals in der Vereinsgeschichte am Feld eine Medaille beim Europacup, Urfahr musste auch diesmal so wie in der Vorrunde und im Halbfinale durchwegs knappe Satzniederlagen hinnehmen und blieb somit ohne Medaille.

Im Finale konnte der Ahlhorner SV die dreijährige Dominanz von Arnreit stoppen, mit einem 3:0 Sieg sicherte sich der Deutsche Meister den Europacupsieg bei den Frauen. Arnreit kam zuerst nur schlecht ins Spiel, musste dann bei einsetzendem Regen einen Rückstand hinterher laufen. Die Österreicherinnen konnten bei weitem nicht mehr an die in den Spielen zuvor gezeigten Leistungen anschließen, vor allem in der Defensive stand Ahlhorn besser, und so geht der Europacuppott nach drei Jahren in Arnreit wieder nach Ahlhornen. "Auch wenn ein weiterer Sieg schön gewesen wäre, wir sind seit 2007 nun 6 Jahre in Folge im Finale gestanden und haben eine 50%ige Erfolgsquote - da darf man auch über Silber nicht traurig sein" meint Arnreit-Trainer Martin Pöchtrager.
 
ENDSTAND Frauen Faustball Europacup aus Berlin:
1. Ahlhorner SV (D)
2. Union Raiffeisen DIALOG Telekom Arnreit (Ö)
3. Remeco Reichel TV Neusiedl/Zaya (Ö)
4. FBC Askö Urfahr (Ö)
5. FB Embrach (CH)
6. SV Moslesfehn (D)
7. STV Schlieren (CH)
8. SSV Bozen (IT)

09.07.2012 18:59

zurück



[designed by studio10]