zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Deutschlands TSV Pfungstadt ist Europas beste Vereinsmannschaft!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Bundessportorganisation

Team Rot-Weiss-Rot 

IMSB
Sportministerium

ORF-SPORT   / Der 24-Stunden Sportkanal


WM Frauen
30.07. - 06.08.2014

Frauen-WM2014 in Dresden


Europameisterinnen
2011 + 2012 + 2013

 EUROPAMEISTERINNEN 2011, 2012 und 2013 ! - Faustball Team Austria Frauen

 

Vize-Weltmeisterinnen 2014
Europameisterinnen 2013

 Vize-Weltmeisterinnen 2014 und Europameisterinnen 2013: Das U18 Frauen-Nationalteam

Hot Spot

zurück

Deutschlands TSV Pfungstadt ist Europas beste Vereinsmannschaft!

Fröling Faustball Europacup Männer - 6./7. Juli 2012 Grieskirchen

Patrick Thomas liebt Österreich: Im Vorjahr holte der Pfungstädter Hauptangreifer mit der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale Gold gegen Österreich. Beim heutigen Europacup-Finale in Grieskirchen fightet er mit seinem Verein TSV Pfungstadt den EC-Titelverteidiger Union Schick Freistadt in einer ganz knappen Partie nieder und holt sich nach dem WM-Titel 2011 auch den höchsten europäischen Vereinstitel 2012 in Österreich.
Foto: ©PLOHE

Eine hochdramatische Partie ist das Finale des Fröling Europacups der Männer. Die Finalisten Union Schick Freistadt und TSV Pfungstadt, angeführt von ihren Hauptangreifern Jean Andrioli und Thomas Patrick, zeigen in Grieskirchen bei trockenen Witterungsverhältnissen Weltklasse-Faustballsport. Freistadt kann sich gegenüber dem vortägigen Halbfinale bestens steigern, und fordert den deutschen Meister über das Maximum von sieben Sätzen. Das Europacup-Finale wogt hin und her, auf den 1. Satzgewinn Freistadts folgt prompt der Ausgleich von Patrick & Co. Letztlich muss der siebte Satz die Entscheidung bringen. Mit ihren Angreifern steigern sich die Abwehrspieler beider Finalteams in faszinierende Abwehrszenen, gefolgt von spektakulären Angriffsvarianten, die die über 1.000 Zuschauer von den Sitzen reißen. Nach 3:3 Satzausgleich spielt Freistadt im 7. Satz von Beginn an einer Pfungstadt-Führung hinterher. Der Bann scheint gebrochen, Deutschlands Meister zieht auf 8:1 davon. Noch einmal kämpft sich Freistadt heran. Schlußendlich läßt sich Pfungstadt aber die deutliche Führung nicht mehr aus der Hand nehmen und gewinnt den Entscheidungssatz gegen den Titelverteidiger aus dem Mühlviertel mit 11:6.

Die Heimmannschaft aus Grieskirchen holt sich vor eigenem Publikum verdient Bronze. Im Spiel um Platz 3 können die Trattnachtaler mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem Vortag, wo man gegen den deutschen Meister Pfungstadt den Finaleinzug klar verpasste, den Schweizer Meister Diepoldsau mit 4:1  besiegen. Ein versöhnlicher Abschluss für das Heimteam im "Finale dahoam".

Am ersten Tag des Fröling Europacup-Finales 2012 sicherte sich Union Schick Freistadt im ersten Halbfinale in einem spannenden und durchwegs ausgeglichenen Spiel gegen SVD Diepoldsau aus der Schweiz mit 4:2 den Finaleinzug. Gastgeber FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting musste hingegen seine Finalhoffnungen all zu schnell begraben. Gegen Deutschlands Meister TSV Pfungstadt und seinen überragenden Hauptangreifer Patrick Thomas konnte Grieskirchen seine starke Leistung der vorigen Woche, wo man beim Bundesliga-Finale den Österreichischen Staatsmeistertitel eindrucksvoll gewinnen konnte, nicht wiederholen. Deutschlands Meister Pfungstadt zog mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg in das Finale des Faustball-Europacups ein.

Endergebnis Fröling Faustball-Europacupfinale powered by Sparkasse

1.    TSV Pfungstadt (D)
2.    Union Schick Freistadt (AUT)
3.    FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting (AUT)
4.    SVD Diepoldsau (SUI)

Semifinali Freitag 6. Juli:
Union Schick Freistadt (AUT) - SVD Diepoldsau (SUI)
4:2 (11:8, 9:11, 15:14, 11:7, 9:11, 11:5)

FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting (AUT) - TSV Pfungstadt (GER)
0:4 (5:11, 5:11, 4:11, 6:11)

Spiel um Rang drei / Samstag 7. Juli:
FG Sparkasse Grieskirchen/Pötting (AUT) - SVD Diepoldsau (SUI)
4:1 (11:3, 9:11, 11:8, 11:7, 11:9)

FINALE Samstag 7. Juli:
Union Schick Freistadt (AUT) - TSV Pfungstadt (D)
2:3 (11:8, 6:11, 11:9, 12:14, 11:8, 7:11, 6:11)

07.07.2012 19:48

zurück



[designed by studio10]