zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ÖFBB.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Faustball Bundesliga Männer Vorschau.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Bundessportorganisation

Team Rot-Weiss-Rot 

IMSB
Sportministerium

ORF-SPORT   / Der 24-Stunden Sportkanal


Vizeweltmeisterinnen 2014
Europameisterinnen
2011 + 2012 + 2013

Vizeweltmeisterinnen 2014 und EUROPAMEISTERINNEN 2011, 2012 und 2013 ! - Faustball Team Austria Frauen


Vize-Weltmeisterinnen 2014
Europameisterinnen 2013
Vize-Weltmeisterinnen 2014 und Europameisterinnen 2013: Das U18 Frauen-Nationalteam

Hot Spot

zurück

Faustball Bundesliga Männer Vorschau

Foto: Schick Freistadt, Jean Andrioli - UNION Schick Freistadt

Der Final3 Kampf geht in die nächste Runde!

In Runde 7 des Meister Play Off kann sich der Qualikampf um die Final3 Tickets gewaltig zuspitzen. Gewinnt Grieskirchen daheim gegen Kremsmünster wird ihnen der Grunddurchgangssieg fast nicht mehr zu nehmen sein. Geht man davon aus, dass auch Verfolger Freistadt und Urfahr ihre Spiele gewinnen, kämpfen in den letzten drei Runden Kremsmünster, Freistadt und Urfahr um zwei Tickets. Das gibt Spannung bis zum letzten Spiel.
Leader Grieskirchen gegen das Überraschungsteam aus Kremsmünster, so heißt das Schlagermatch der Runde 7. Kann Klemens Kronsteiner mit seinem jungen Team auch den Leader in die Schranken weisen. Nach zwei Siegen über Freistadt schweben die Kremstaler auf Wolke sieben und könnten mit einem Sieg für eine Vorentscheidung sorgen. Grieskirchen will auf heimischen Boden sicher nichts anbrennen lassen. Diez Weiß könnten mit einem Sieg den Grunddurchgangssieg schon fast fixieren und sich die nächsten beiden Spiele eine Verschnaufspause gönnen. Am Freitag abend fährt das Messestadtteam aus Wels nach Linz, um bei Flutlicht gegen den FBC anzutreten. Wollen die Linzer noch die Minichance aufs Final3 wahren, müssen sie klar gewinnen. Sie sind im Satzverhältnis gegenüber Freistadt klar im Nachteil. Die Wettervoraussage spricht eher für Wels. Bei Regen hat Dominik Hofer im Angriff die Linzer schon einige Mal richtig fordern können. Freistadt will sich in Laakirchen aus der Krise schießen. Der Herbstmeister darf sich jetzt keine Niederlage mehr leisten. Sonst müssen sie um die Final3 Teilnahme zittern.

Faustball Bundesliga Meister Play Off - VORSCHAU

Runde 7 - Freitag/Samstag, 1./2. Juni 2012

Samstag: Laakirchen - Faustballzentrum, Beginn: 17.00 Uhr
        ASKÖ Laakirchen - Union Schick Freistadt

Samstag: Grieskirchen - Faustballzentrum, Beginn: 14.00 Uhr
        FG Grieskirchen/Pötting - TuS Raiffeisen Kremsmünster

Freitag: Linz - ASKÖ Bewegungscenter, Beginn: 19.30 Uhr
        FBC ASKÖ Urfahr - FSC Wels 08 

Faustball Bundesliga Aufstiegs Play Off - VORSCHAU

Runde 5, Freitag/Samstag, 1./2. Juni 2012

Freitag: St. Leonhard - Schulsportplatz, Beginn: 18.00 Uhr
        UFG Gasthaus Janko St. Leonhard/Liebenau - FBC ASKÖ Urfahr 2

Samstag: Vöcklabruck - Voralpenstadion, Beginn: 16.00 Uhr
        Union Tigers Vöcklabruck - TuS Raiffeisen Kremsmünster 2

Samstag: Frohnleiten - TV Sportplatz, Beginn: 15.00 Uhr
        SV MM Frohnleiten - Grazer Turnerschaft

Samstag: Laa - Sportanlage Thayapark, Beginn: 14.00 Uhr
        SC Laa/Thaya - SSV Bozen

Sonntag: Nachtrag Runde 3
Graz - Sportanlage Hasenheide, Beginn: 10.30 Uhr
        Grazer Turnerschaft - SSV Bozen

Der Papierform nach dürfte Vöcklabruck dem Zweierteam aus Kremsmünster die fünfte Niederlage in Serie zufügen. Daheim sollte der Leader im Aufstiegs Play Off endgültig den Verbleib in der ersten Liga sichern. Um den zweiten Platz kämpfen mit Graz, Frohnleiten, Laa, Bozen und St. Leonhard/Liebenau rein theoretisch noch fünf Teams die Chance. Graz kann am Samstag in Derby gegen Frohnleiten und am Sonntag im Nachtrag gegen Bozen zur Spitze aufschließen. UFG St. Leonhard/Liebenau möchte am Freitag mit einem Sieg gegen FBC Urfahr 2 dem Aufstieg auch ein Stückchen näher kommen. Frohnleiten könnte nämlich mit einem Heimsieg bei Leonharder Niederlage den zweiten Tabellenrang übernehmen. Selbst Bozen könnte mit zwei Siegen wieder um den Aufstieg mitspielen. Leider müssen sie dieses auf Hauptangreifer Armin Runer verzichten. Das könnte auch Laa zu Gute kommen, um zur Spitze aufschließen zu können.

Faustball Bundesliga Abstiegs Play Off Ost - VORSCHAU

Runde 5, Samstag, 2. Juni 2012 (spielfrei SPG Polizei/Jedlesee 2)

Drösing - Faustballanlage, Beginn: 16.30 Uhr
        ÖTB Drösing 1 - SPG Liesing/Ottakring

Villach - Stadion Lind, Beginn: 14.00 Uhr
        Villacher TV - TV Kagran

Drösing - Faustballanlage, Beginn: 14.00 Uhr
        ÖTB Drösing 2 - SPG Polizei/Jedlesee 1

Im Osten kann die Runde fünf schon die Vorentscheidung um den Abstieg bringen. Können Liesing/Ottakring (in Drösing) und Kagran (in Villach) nicht  punkten, schaut es für den Klassenerhalt ganz schlecht aus. Drösing 2 kann mit einem Sieg über die Polizisten aus Wien die Doppelführung weiter ausbauen, vorausgesetzt die 1er gewinnt auch im Anschluss an ihr Spiel. Villach will den Vormarsch in der Tabelle mit einem Heimsieg über den Vorletzten Kagran weiter fortsetzen. Bis jetzt sind sie das zweitbeste Frühjahrsteam und haben noch ein Spiel weniger als der Zweite Drösing 2.

Faustball Bundesliga Abstiegs Play Off West - VORSCHAU

Runde 5, Samstag, 2. Juni 2012

Grünburg - Faustballplatz Obergrünburg, Beginn: 15.00 Uhr
        Union Grünburg - UKJ Froschberg

Freistadt - Marianum Sportanlage, Beginn: 17.30 Uhr
        ASKÖ Freistadt - TV Perg

Ottensheim - Sportplatz, Beginn: 16.00 Uhr
        TSV Ottensheim - ATSV Salzburg

Bozen - Sportanlage Wassermauer, Beginn: 16.00 Uhr
        SSV Bozen 2 - Union Greisinger Münzbach

Die Abstiegsfrage im Westen spitzt sich nach dieser Runde ebenfalls zu. Grünburg könnte mit einem Sieg über Froschberg noch einmal einen Endspurt starten. ATSV Salzburg kann aber aus eigener Kraft Grünburg auf Distanz halten. Ein Sieg würde wahrscheinlich den Klassenerhalt bedeuten. Froschberg sollte sich gegen Grünburg keine Niederlage mehr leisten. Die Linzer könnten sonst auch noch in die Abstiegszone rutschen. Ihr Glück sind die fünf Bonuspunkte aus dem Herbst. Bozen 2 ist rein theoretisch die Abstiegssorgen auch noch nicht los. Die Durchstarter im Frühjahr werden sich aber gegen den Tabellenzweiten aus Münzbach schwer tun.

30.05.2012 11:22

zurück



[designed by studio10]